Darf man die Spielereihe Monster Hunter eines Tages auf der großen Leinwand begutachten? Wenn es nach 'Resident Evil'-Regisseur Paul W.S. Anderson ginge, dann schon. In einem Interview wurde er gefragt, welchen Film er basierend auf einer Videospielmarke gerne als nächstes verfilmen würde.

Monster Hunter - Paul W.S. Anderson arbeitet an 'Monster Hunter'-Film

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 17/281/28
Werden riesige Monster bald über die große Leindwand gejagt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"In letzter Zeit liebe ich Monster Hunter. Eine Film-Umsetzung ist derzeit in Planung", so Anderson. Klingt ja schon recht eindeutig und nicht mehr nur nach Wunschdenken. Aber wer weiß, vielleicht wurde er auch falsch verstanden oder das Interview wurde falsch übersetzt. Denn die Aussage machte er gegenüber einem japanischen Magazin.

Gut möglich, dass man bereits auf der in Kürze startenden Tokyo Game Show ein wenig mehr darüber erfährt, schließlich sollen die Fans mit einer ganz besonderen Überraschung bedacht werden. Bislang gab es noch keine derartigen Gerüchte oder Hinweise, dass ein Film rund um Monster Hunter geplant ist oder eines Tages umgesetzt werden könnte.

Potential dürfte jedenfalls da sein und über eine riesige Fangemeinde weltweit verfügt die Serie ebenfalls. Gute Voraussetzungen schonmal für einen Film - und ganz so schlecht waren die bisherigen 'Resident Evil'-Filme von Anderson auch nicht, wenn auch keine Meilensteine.