Wenn man einen Adventure-Fan fragt, was an den alten LucasArts-Spielen so besonders war, dann bekommt man oftmals Wörter wie Charme, Grafik, Humor und Stil zu hören. Vor allem die The Secret of Monkey Island-Reihe gehört mit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Adventures allter Zeiten. Das Setting ist einzigartig und der Look charakteristisch. Daher war The Secret of Monkey Island: Special Edition eine gelungene Neuauflage.

Monkey Island 2 - So sieht eine Cryengine-Umsetzung aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 84/881/88
Cryengine und Monkey Island - das kann doch gar nicht funktionieren. Oder etwa doch?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch ob Möchtegernpirat Guybrush Threepwood jemals in einer modernen 3D-Umgebung observieren wird? Hannes Appell, den viele von euch sicherlich noch aus den alten Giga-Zeiten kennen, ist nicht nur bekennender LucasArts-Fan, sondern mittlerweile auch ein erfolgreicher Grafiker. Er zeichnet sich unter anderem für die nur in Videos existente Monkey Island 2: Special Edition verantwortlich.

Das "Spiel" basiert auf der Cryengine (Crysis) und sorgt bereits seit wenigen Monaten für großes Aufsehen. Jetzt stellte Hannes Appell ein weiteres Video online, das demonstriert, wie Monkey Island mit einer modernen Grafik aussehen würde. Laut Hannes soll die Mod später für Crysis zum Download angeboten werden.

3 weitere Videos

Monkey Island 2: LeChuck's Revenge ist für PC, seit dem 07. Juli 2010 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.