LucasArts veröffentlichte gestern einen neuen Patch für die Special Edition des Adventure-Klassikers Monkey Island 2: LeChuck's Revenge, der einige Bugs behebt. Der Haken: Der Patch wurde bislang nur über Steam für die PC-Version veröffentlicht.

Monkey Island 2: LeChuck's Revenge - Patch für SE bringt Intro und Outro in die Classic-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/121Bild 88/2081/208
Guybrush ruft bei LucasArts an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wann LucasArts das Update auch für Xbox 360 und PlayStation 3 nachschieben wird, ist leider nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass es nicht mehr allzu lange dauern dürfte. Besonders hervorzuheben bei dem Patch ist, dass dieser nun sowohl Intro- also auch Outro-Sequenzen der klassischen-Version hinzufügt, in welche man übrigens per Knopfdruck ganz einfach wechseln kann.

Wer einen Controller der Xbox 360 an seinem PC angeschlossen hat, um die Special Edition zu spielen, der wurde bislang von diversen Cursorproblemen geärgert. Auch das behob LucasArts in dem Patch. Hinzu kommen diverse Bugfixes im Sound, wie etwa fehlende Musik im Dschungel auf Dinky Island. Wer die gesamten Änderungen einsehen möchte, findet die Patch Notes unter dem Quellenlink.

Wie von Steam gewohnt, startet sich das Update automatisch, sofern ihr die Option denn aktiviert habt. Wie oft sich die Special Edition mittlerweile verkauft hat, darüber schweigt LucasArts noch. In der Vergangenheit meinte LucasArts, dass durchaus weitere Special Editions kommen könnten, sofern denn Interesse daran besteht.

Monkey Island 2: LeChuck's Revenge ist für PC, seit dem 07. Juli 2010 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.