Wie Mojang bekannt gibt, wird schon im Laufe des heutigen Tages Mojam 2013 starten. Das Ganze kennt man bereits aus dem letzten Jahr und wird diesmal ganz ähnlich ablaufen. Der Entwickler teilt sich in Gruppen auf, die jeweils ein eigenes Spiel entwickeln.

Und diese Spiele wiederum entstehen durch Inspiration durch die Spieler, die an einer kleinen Umfrage auf der offiziellen Website teilnehmen und mehrere Wörter ankreuzen können, wie etwa War, Pizza, French, Date, Love, Elmo und Kittens. Und darauf basierend entwickeln die Teams ihre Spiele. Dabei haben die Gruppen nur bis Samstag um Mitternacht Zeit, die Spiele auf die Beine zu stellen.

Zudem werden sechs Entwickler beteiligt sein, die ebenfalls Spiele in dem Zeitraum entwickeln und diese dann in dem Bundle mit anbieten werden. Währenddessen kann man optional Geld spenden, das im Anschluss an die gemeinnützigen Organisationen Block by Block und EFF geht.

Sobald Mojam 2013 gestartet ist, wird man wieder live dabei sein und den Entwicklern über die Schulter schauen können. Im letzten Jahr wurden die Kameras die ganze Zeit über angelassen, so dass man sehen konnte, wann Schlafenszeit ist und wie konzentriert die Entwickler ihrer Arbeit nachgehen. Ebenso durfte man einen Blick auf den Code erhaschen, während nebenan ein Chat für Kommunikation sorgte.