Wer die Chance hatte an der ModNation Racers Beta teilzunehmen, der konnte ja schon einen ersten Eindruck des Spiels erhalten. Manche wurden allerdings von langen Ladezeiten oder FPS-Einbrüchen während der Rennen geplagt. Beide Problemfälle sollen sich seit der Beta stark verbessert haben, so der Produzent Dan Sochan. Auch sonst hat man versucht viel Feedback von der Beta einzubauen.

ModNation Racers - Mehr Details zum Fun-Racer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 10/201/20
Nicht nur die Charaktere, auch Fahrzeuge wollen individualisiert werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem wurden mittlerweile neue Features enthüllt. So gibt es einen 4-Spieler Splitscreen-Modus, der seit Mario Kart in keinem Fun-Racer fehlen sollte. Außerdem können zwei Spieler zusammen auch online im Splitscreen-Modus fahren.

Die Singleplayer-Kampagne war bisher auch noch relativ unbekannt. Anstatt dort eine große Story zu erzählen, hat man sich für einen einfachen Weg entschieden, schließlich sei es noch immer ein Rennspiel. Also müsst ihr euch in der ModNation Racing Championship vom Niemand zum Champion hochfahren.

Wie in Little Big Planet auch, bekommt ihr während der Kampagne neue Bauteile für den Editor spendiert. Noch mehr davon bekommt ihr aber, wenn ihr Strecken selber veröffentlicht oder andere herunterladet, euch also an der Community beteiligt.

PlayStation Move ist ja gerade überall im Gespräch, aber im Moment steht dazu noch nichts fest. Es könnte sich für den Editor allerdings durchaus nützlich erweisen. Ob man es auch für die Steuerung der Fahrzeuge nutzen könnte, wird sich noch zeigen müssen.

Wer sowohl die PS3 als auch die PSP-Fassung des Spiels besitzt, kann für die PSP exklusive Inhalte freischalten. In Amerika wird das Spiel am 25. Mai erscheinen, in der selben Woche soll es auch in Europa veröffentlicht werden.

ModNation Racers ist für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.