Quizfrage: Erläutere kurz den Unterschied zwischen COAE, PBAE und GTAE. Wer jetzt ohne groß zu überlegen drei richtige Antworten vorweisen kann, darf den Loot abstauben und bekommt ne Sonne ins Heft gemalt. Gz, ihr seid uber. Für alle anderen – mich selbst eingeschlossen – sehen die kryptischen Zeichen- und Zahlenkombinationen des heutigen MMO-Jargons dagegen eher aus wie babylonisches Sprachgewirr - muss das sein?

Ach ja, die gute alte Zeit… Vor zehn, fünfzehn Jahren war alles einfacher - da gab es noch kein Dosenpfand, das Benzin war billiger und wer im Chat auffallen wollte, musste einfach „lol“ tippen, „Rofl“-Schreiber liefen bereits Gefahr, als Nerds abgestempelt zu werden.
Hinsichtlich der heutigen Sprachverhältnisse in MMOs erscheint mir diese Ära fast wie tiefstes Mesozoikum.

Diesen Artikel gibt es auch als Podcast. Hier klicken!

Im schnelllebigen Computerzeitalter allerdings auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass man vor 25 Jahren für 1400 Mark gerade mal einen C64 bekam, der einem besseren Brotkasten mit 64 Kilobyte Arbeitsspeicher und einer Grafikauflösung von 320 x 200 Pixeln glich… So etwas entlockt dem Zocker von heute höchstens noch ein müdes Lächeln, während er 3,5 Nanosekunden darauf wartet, dass sein High-End-Rechner mit Wasserkühlung hochfährt.

MMORPG - Buffen, dispellen, looten: Sprachverwirrung in Azeroth

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 72/761/76
Hach ja... Zu Zeiten des C64 war die Welt noch in Ordnung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dagegen ist natürlich auch überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil: Es ist fraglich, ob sich noch jemand die Zeiten zurückwünscht, in denen monatlich mindestens ein Joystick durch ruckartiges Hin- und Herbewegen geschrottet und Tastaturen durch ständiges Tastenhämmern kaputtgekloppt wurden.

Aber so ätzend das Gameplay früher auch ab und an gewesen sein mochte: Wenigstens waren die BASIC-Befehle, die man brauchte, um die Spiele auf dem C64 zum Laufen zu bekommen, einfach zu erlernen – ganz im Gegensatz zu dem Buchstabensalat, den man anscheinend beherrschen muss, bevor man in der heutigen Zeit ein MMO vernünftig spielen kann.

Oder welcher Nicht-Azerother (oder wie heißen die Bewohner?) wüsste auf die Schnelle, was ”LOWLVL DD LFM DEFIAS-BASH WSTFL?“ bedeuten soll? Wer jetzt glaubt, ich habe mir diesen Silbensalat ausgedacht (was ich ihm nicht verübeln könnte), darf gern auf der gamona World of WarCraft Seite vorbeisurfen und sich den aktuellen Teil des „Ale Quest“ Comics ansehen, der ohnehin bestens zum Thema passt.

MMORPG - Buffen, dispellen, looten: Sprachverwirrung in Azeroth

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 72/761/76
Weit und breit keine Gruppe in Sicht? Das hat man davon, wenn man es nicht mit LFG versucht...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anscheinend ist es auf manchen Servern kaum mehr möglich, mit Sprache, die auch für Normalsterbliche halbwegs verständlich ist, nach einer Gruppe für eine bestimmte Mission zu suchen. Sicher – „niedriger Schadensklasse-Spieler sucht nach Mitstreiter für Defias-Bruderschafts-Quests in Westfall“ ist natürlich länger und uncooler als der tighte englische shit, aber stehen MMO-Spieler wirklich so unter Zeitdruck, dass es nicht mehr anders geht?

Da fragt man sich doch, ob das Massive Multiplayer Online Role-Playing Game nicht irgendwann zum Massive Multiplayer Online Game wird und der Rollenspielaspekt wegfällt, da niemand mehr den anderen versteht. Im Grunde könnten die Programmierer sobald sie den neuesten Patch rausgeben auch eine Funktion einbauen, die bei Neueinsteigern die Schriftart im Chat auf Symbol oder ähnliches umstellt, dann gäbe wenigstens gleich ordentliche Hieroglyphen zu sehen.

Und wie sieht es mit der Kommunikation über Teamspeak aus? Neulich schnarrte ungefähr folgendes aus dem Lautsprecher meines Headsets:
"Dispelled mal den Debuff, weil der schnell stackt und castet erstmal nur die Hots. Und macht auch die Dots, aber nicht zu früh, sonst verliert der Tank die Aggro und muss ständig hinterherspotten, damit es keinen wipe gibt.“

MMORPG - Buffen, dispellen, looten: Sprachverwirrung in Azeroth

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 72/761/76
Da dispellen wir erstma nen Debuff und spotten hinterher, damit es keinen Wipe gibt...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was das angeht, dürfen wir uns freuen: Die lieben Kinder haben anscheinend in der Schule artig aufgepasst, als der gute Gottholm Ephraim Lessing im Deutschunterricht durchgekaut wurde, teilte selbiger doch 1743 seiner Schwester in einem Brief folgendes mit: „Schreibe, wie du redest, so schreibst du schön“.

Sehr beruhigend also, dass die MMO-Spieler Lessings Rat, in der Schriftsprache einen lockeren Umgangston anzuschlagen, in die Tat umgesetzt haben, indem sie nicht nur komisch reden, sondern obendrein auch noch unverständlich schreiben. Ob der deutsche Dichter sich das so vorgestellt hat, sei allerdings mal dahingestellt...

Bevor jetzt die ersten anfangen, von Rollenspiel-Polizei zu sprechen und mir erzählen, dass jeder ja so labern und schreiben könne, wie er lustig sei: Natürlich wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Mir ist durchaus klar, dass der MMO-Jargon genauso wie viele andere Sprachvarietäten der Vereinfachung der Kommunikation innerhalb einer bestimmten Gruppe dienen kann und wenn jeder Bescheid weiß auch durchaus nützlich und sinnvoll ist.

MMORPG - Buffen, dispellen, looten: Sprachverwirrung in Azeroth

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 72/761/76
Words of WarCraft - zu Risiken und Nebenwirkungen wälzen Sie die Vokabellisten im Forum ihres Vertrauens....
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man sollte sich zwischendurch aber ruhig mal vor Augen halten, dass nicht jeder die Zeit und den Nerv hat, vor Beginn des Spiels eine Vokabelliste mit hundert Begriffen auswendig zu lernen und dass es doch auch noch möglich sein sollte, mit ganz normalen Sätzen eine Gruppe zu finden, ohne etwas in der Art wie „lfm hdz2 3/5 2dd“ schreiben zu müssen.

Ich weiß auch, dass eher eine Kuh auf der Weide anfangen würde zu singen „Ich will mit köstlicher Bratensoße übergossen werden“, als dass manche ihr Sprachverhalten ändern - wer allerdings auch in fünf Jahren noch mit dem MMO-Nachwuchs spielen will, sollte vielleicht mal darüber nachdenken.

In diesem Sinne: tbc…