MMOGs sind spaßig, doch sie rauben Zeit. Ein Raid hier, ein paar Stunden Monster hauen dort - ein Problem für Menschen, die im Berufsleben stehen. Immerhin Berufstätige, die viel im Internet unterwegs sind, sollten nun aufhorchen, denn das erste Passively Multiplayer Online Game ist da. Das Spiel basiert auf der Idee, dass jede Aktivität im Internet, selbst reines Surfen, Erfahrungspunkte bringt. Reales Berufsleben und Spiel verschmelzen damit im PMOG.

Dabei kooperiert die Software mit dem Firefox Browser, der dabei im übertragenen Sinne die Ausrüstung des Abenteurers darstellt. Die gesammelten Erfahrungspunkte lassen sich dann klassisch in der virtuellen Welt investieren.

Welchen Weg das PMOG spielerisch gehen wird, ist noch nicht ganz ersichtlich, doch die aktuell angelaufene Beta vermittelt immerhin den Eindruck, dass hier jemand kreativ zu sein scheint. Und wäre man jetzt schon registrierter Spieler, hätte das Lesen dieser Nachricht schon wieder Erfahrungspunkte beschert...