Entwickler Monolith veröffentlichte für Mittelerde: Mordors Schatten einen neuen Patch, der auf Xbox One und PlayStation 4 einen Foto-Modus mit sich bringt. In Kürze soll das Update dann auch für den PC zur Verfügung stehen.

Mittelerde: Mordors Schatten - Patch bringt Foto-Modus mit - auf Xbox One momentan nutzlos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Mit dem Foto-Modus könnt ihr ab sofort hübsche Bilder schießen - auf der Xbox One ist diese Funktion vorerst aber nutzlos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Foto-Modus ermöglicht es euch, direkt Bilder ohne das Interface machen zu können. Auch soll es diverse Anpassungs-Möglichkeiten geben, darunter Filter und Tiefenunschärfe.

Der Haken: die Bilder lassen sich im Spiel nicht direkt speichern, so dass diese Funktion für die Xbox One momentan eher nutzlos ist. Auf der PlayStation 4 kann man bekanntlich Screenshots anfertigen, auf der Xbox One ist das momentan noch nicht möglich.

Wann mit der Funktion auf Microsofts Konsole genau rechnen darf, ist bislang unklar. Klar ist aber, dass diese kommen wird. Sie wurde kürzlich von Microsoft bestätigt.

Der Patch ist übrigens gut um die 600 MB groß. Einen Termin für den PC-Patch nannte man noch nicht.

Wollt ihr den Foto-Modus aktivieren, so findet ihr die Option im Einstellungsmenü. Anschließend könnt ihr mit einem Druck auf den linken Analogstick den Modus aufrufen.

Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserem Mittelerde: Mordors Schatten Test.

Mittelerde: Mordors Schatten ist für PC, PS4, Xbox One, seit dem 20. November 2014 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.