Warner Bros. Interactive Entertainment gibt bekannt, dass Mittelerde: Mordors Schatten früher erscheint. Somit kommt es also am 2. Oktober 2014 für PC, PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt.

Mittelerde: Mordors Schatten - Monoliths Rachedrama erscheint früher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Screenshots findet ihr in unserer Galerie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von den ebenso angekündigten Versionen für Xbox 360 und PS3 ist in der Pressemitteilung keine Rede. Ob diese ebenso früher herauskommen, bleibt somit vorerst unklar. Als Grund für die frühere Veröffentlichung gibt man eine "große Nachfrage und Begeisterung der Fans" an.

Entwickelt wird Mittelerde: Mordors Schatten von Monolith, den Machern von F.E.A.R., No One Lives Forever und Gorky 17. Beschrieben wird das Third-Person-Action-Adventure als "düsteres Rachedrama", in dem Ranger Talion mit ansehen muss, wie dessen Familie vor seinen Augen in jener Nacht ermordet wird, in der Sauron mit seiner Armee nach Mordor zurückkehrt.

Es dauert nicht lange, da wird auch er getötet und von einem Rachegeist wiedererweckt, um mit seinen neu gewonnen Geister-Fähigkeiten schließlich nach Mordor zurückzukehren und Rache auszuüben.

Folgend die Systemanforderungen:

Minimum

  • Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8 mit 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i5-750 mit 2,67 GHz, AMD Phenom II X4 965 mit 3,4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560, AMD Radeon HD 6950
  • DirectX: DirectX 11
  • Breitbandverbindung
  • Festplatte: 25 GB

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8 mit 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i7-3770 mit 3,4 GHz, AMD FX-8350 mit 4,0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 670, AMD Radeon HD 7970
  • Festplatte: 40 GB

Mittelerde: Mordors Schatten ist für PC, PS4, Xbox One, seit dem 20. November 2014 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.