Bonusziel: Töte mehr Uruks als Torvin.

Torvin hat blendende Neuigkeiten für uns: Das von ihm versprochene Artefakt befindet sich im Besitz eines Graugs, der selbst für Graug-Verhältnisse gewaltig sein soll. Torvin will uns beibringen, wie man jagt, und das werden wir wohl auch bitter nötig haben. Folgt eurem neuen Zwergen-Freund und er offenbart dabei einen Plan, es geht zunächst um die Zähmung von Caragoren.

Torvin führt uns über ein paar Leitern zu einer kleinen Klippe, von der aus wir einen Caragor sehen. Wir lernen nun eine neue Fähigkeit, nämlich, einen Caragor zu kontern. Wichtig ist, und das Spiel erklärt das nicht so gut: Es sind nicht alle Caragor-Angriffe, die wir kontern können, sondern nur sein Sprungangriff – normalen Attacken müssen wir weiterhin ausweichen. Wenn der Caragor auf uns zuspringt, werfen wir ihn mit der Kontertaste zu Boden und er ist betäubt. Wir könnten ihn jetzt problemlos töten, zum Zwecke dieser Mission sollen wir ihn aber reiten, also drücken wir R1/RB und absolvieren das Minispiel, um ihn zu zähmen.

Mittelerde: Mordors Schatten - Trailer zur Erweiterung: Der helle Herrscher27 weitere Videos

Zusammen mit Torvin reiten wir ein Stück und jetzt geht es darum, Orks zu töten. Falls ihr bislang noch nicht auf einem Caragor gekämpf habt, es funktioniert so: Durch Schläge mit der Angriffstaste kann Talion zu beiden Seiten des Caragors Orks zu Boden reissen. Liegen sie dann betäubt am Boden, kann man sie mit Dreieck/Y vom Caragor zerfleischen lassen, was uns Reittier gleichzeitig auch noch heilt, sehr praktisch. Es gibt auch noch andere Manöver, etwa, vom Rücken des Caragor auf Feinde zu springen, aber das ist jetzt nicht wichtig.

Torvin fordert uns zu einem kleinen Wettbewerb heraus, wir sollen mehr Orks töten als er, was das Bonusziel für diese Mission ist. Es ist eigentlich nicht besonders schwer, aber falls ihr Probleme habt: Niemand hat behauptet, dass ihr fair spielen müsst. Torvin hat zum Beispiel weder einen Geisterbogen noch eine eingebaute Zeitlupe, um hintereinander mehrere Kopfschüsse zu platzieren. Außerdem können wir Torvin seine Kills klauen – er reisst die Orks zu Boden, wir lassen unseren Caragor einfach zubeißen.

Folgt Torvin ein paar weitere Meter und tötet den Bogenschützen auf der Ruine, der euch eingeblendet wird. Falls ihr keine Munition habt, könnt ihr durch halten von Kreis/B Energie aus eurem Caragor ziehen und sie so auffüllen. Das verletzt den Caragor, aber ihr könnt ihn durch Bisse wieder heilen. Zwei weitere Schützen stehen auf Ruinen in der Nähe und sind ebenfalls markiert und bald tot. Danach führt uns Torvin zu einem Feuer, um das mehrere Orks stehen – schießt einfach auf die Flamme, um das Gesindel schnell zu erledigen.

Torvin führt uns zu einer großen Gruppe aus Orks, die das Highlight darstellen soll. Wir haben das Überraschungsmoment auf unserer Seite, mit unserem Bogen können wir die Orks von oben her ausdünnen. Schießt vorzugsweise auf die Schildträger, denn die blocken eure Angriffe von Caragor und sich schwerer umzureissen. Im Nahkampf könnt ihr entweder ihren Schild nach und nach zertrümmern, was aber eine Weile dauert, oder ihr schlagt ihnen in den Rücken, um sie zu Boden zu reissen.

Einer der Orks entkommt und Torvin schickt uns hinter ihm her. Nachdem wir ihn getötet haben, stellen wir bei der Rückkehr fest, dass Torvin nicht mehr da ist. Aktiviert die Geistersicht, dann seht ihr einige Spuren, die wegführen, kurz darauf eine Markierung und dann Torvin, der angegriffen wird. Tötet die beiden Orks in seiner Nähe und die Mission ist abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: