Bonusziel: Triff Orks mit Abstechen-Angriffen.

Der Plan hat insofern wunderbar funktioniert, als dass die Schwarze Hand jetzt mächtig sauer auf uns ist. Leider taucht sie nicht selbst auf, sondern schickt einen der beiden Untergebenden, die zu Beginn des Spiels Talions Familie getötet haben. Der Hammer von Sauron ist ziemlich angefressen, lässt seine Wut an ratbag aus und wird sogleich von Talion konfrontiert.

Der Hammer ist zäh und stark, aber mechanisch nicht schwer zu besiegen. Die Idee bei diesem Kampf ist es, die Trefferserie auf x8 (wenn ihr das entsprechende Upgrade habt, was eher unwahrscheinlich ist, auf x5) zu bringen und dann am Hammer eine Hinrichtung vor zunehmen. Dazu bedient ihr euch der Orks, von denen nicht eben wenige im Areal sind. Bleibt ständig in Bewegung und bewegt euch idealerweise vorwärts, indem ihr über die Orks springt, dann vereinzelt angreift, um so langsam aber sicher die Kombo zu steigern. Ist sie aufgeladen, verpasst ihr dem hammer eine Hinrichtung.

Wichtig ist dabei, dass ihr immer ein Auge auf den Hammer habt. Neben einem starken Nahkampfangriff, der aber problemlos gekontert werden kann, benutzt er auch einen Fernangriff: Wenn er seinen Streithammer, der anfängt zu leuchten, über seinen Kopf hebt, folgt ein Angriff mit einer Energiewelle. Seitrollen oder springen über Orks reicht zum Ausweichen. Ihr könnt den Hammer auch schlagen, aber nach drei Angriffen eurerseits attackiert er mit einem unblockbaren Angriff, also weicht danach per Rolle aus. Der Hammer ist auch anfällig für Fernkampfschaden, also könnt ihr zwischendurch einen oder zwei Pfeile in ihn pfeffern, um eure Kombo weiter zu stärken. Wurfmesser sind, wie eigentlich immer, eine schnelle und recht risikoarme Methode, die Kombo zu steigern.

Mittelerde: Mordors Schatten - Trailer zur Erweiterung: Der helle Herrscher27 weitere Videos

Das Bonusziel ist nicht komplex, kann bei dem ganzen Trubel aber schonmal ein bisschen schwerer zu erfüllen sein. Ihr müsst nicht zehn Orks abstechen, sondern insgesamt zehn Stiche landen. „Abstechen“ ist das, was ihr macht, wenn ihr einen Ork greift, festhaltet und dann die Angriffstaste drückt. Widersteht dabei der Versuchung, ein und denselben Ork fünfmal hintereinander zu stechen, ihr fangt euch nur einen Fernangriff vom Hammer oder eine Narbe auf dem Rücken von einer Orkaxt. Greift einen Ork, der vom Hammer ein Stückchen entfernt ist (damit ihr keinen der schmerzhaften Nahkampfangriffe abkriegt), stecht ein oder zwei Mal zu, lasst ihn dann wieder los, positioniert euch neu und wiederholt das Spielchen, bis das Bonusziel erfüllt ist.

Nach einer Weile löst der Hammer eine Art Explosion aus, die alle Orks wegschleudert. Am Kampfschema ändert sich aber so ziemlich gar nichts. Neue Orks kommen herbei und ihr wiederholt das Prozedere. Habt immer die Konter- und Ausweichtasten im Hinterkopf, der Hammer kann manchmal überraschend schnell zuschlagen. Für eine besonders schöne Animation, versucht mal, eine Hinrichtung von hinten bei ihm zu landen. Am Ende, wenn seine Lebensenergie fast erschöpft ist, müsst ihr ihn noch einmal kontern und schlagen und anschließend das diesmal sehr leichte Minispiel bewältigen, damit Talion den ersten Teil seiner Rache vollendet.

Eine junge Dame namens Lithariel erscheint. Sie ist die Tochter von Morwen, der Königin des Nurnenmeeres. Jene hatte eine Vision über die Rückkehr Celebrimbors und hat ihm ein Angebot zu unterbreiten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: