'Final Fantasy'-Schöpfer Hironobu Sakaguchi will in diesem Jahr mit den Arbeiten an einem neuen Spiel beginnen, nachdem es um ihn und sein Team bislang eher ruhig war.

Mistwalker - 'Final Fantasy'-Schöpfer arbeitet an neuem Spiel

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
'Final Fantasy'-Schöpfer Hironobu Sakaguchi
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

2014 veröffentlichte er mit seinem Studio Mistwalker das Smartphone-Spiel Terra Battle, die Jahre zuvor ebenfalls Mobile-Spiele. Der bislang letzte Konsolen-Titel war The Last Story für Nintendos Wii.

In einem Gespräch mit der japanischen Famitsu gab er zu verstehen, dass er zwar 2016 weiterhin reichlich Inhalte für Terra Battle veröffentlichen möchte. Gleichzeitig will er aber auch an einem komplett neuen Projekt arbeiten, das originell ausfallen und eine "neue Weltansicht" haben soll.

'Final Fantasy'-Schöpfer macht den Fans Hoffnungen

Ansonsten nannte er keine weiteren Details, außer, dass "New" bzw. "Neu" sein Wort des Jahres ist. Passend dazu veröffentlichte er auch ein Bild mit dem englischen Wort, um das nochmals zu unterstreichen. Ob das gleichzeitig auch für eine "Neuausrichtung" des Studios steht – immerhin wurden seit 2006 Konsolen-Spiele entwickelt, bevor 2012 in Richtung Mobile geschwenkt wurde -, bleibt abzuwarten.

Fans sehnen sich nach neuen Konsolen-Spielen von Sakaguchi, der beispielsweise mit Mistwalker Blue Dragon oder auch Lost Odyssey für die Xbox 360 entwickelte.

Sein Studio gründete er 2004 mit einer Finanzspritze durch Microsoft. Er übernahm einige Entwickler, die mit ihm zuvor an Final Fantasy arbeitete – ebenso stieg der bekannte Komponist Nobuo Uematsu mit ein und steuerte die Soundtracks zu den genannten Konsolen-Titeln bei.

Final Fantasy - Mit Chocobos und Kulleraugen zur Legende: Die Geschichte von Final Fantasy

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)