Wollt ihr durch eine virtuelle Welt in der Zukunft jumpen und in die Rolle einer toughen, tapferen Kämpferin schlüpfen? Dann ist Mirror's Edge Catalyst genau das Richtige für euch! Die Protagonistin Faith erklimmt auch im zweiten Teil der Mirror's Edge-Reihe jedes Haus, jede Fassade und jeden Turm. Dabei stellen sich ihr immer wieder Gegner in den Weg, die es gilt auszuknocken. Das Spiel ist schnell und erfordert einiges Geschick. Damit ihr nicht gleich beim ersten Sprung in die Tiefen der Stadt „Glass“ stürzt, geben wir euch in diesem Einsteiger-Guide nützliche Tipps, mit denen ihr den Start in dieses Action-geladene Spiel mit Bravour im Parcours meistert.

Mirror's Edge Catalyst - Entwicklertagebuch: Gameplay3 weitere Videos

Mirror's Edge Catalyst bietet jedoch mehr als nur eine rasend schnelle Verkettung von Jumps mit denen ihr euch von Plateau zu Plateau rettet. Ihr durchlebt eine spannende Story, die Stück für Stück Bruchteile von Faith' Geschichte offenbart. Dabei müsst ihr verschiedene Missionen abschließen und Herausforderungen annehmen. Außerdem sind in der offenen Spielwelt zahlreiche Sammelobjekte versteckt, die ihr finden könnt. Was ihr beachten solltet und wie ihr euch am besten als Faith in Glass zurechtfindet, lest ihr in unseren Tipps und Tricks in diesem Einstiegs-Guide.

Mirror's Edge Catalyst - Tipps und Tricks für den Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 14/171/17
Mirror's Edge Catalyst: Faith ist eine starke Kämpferin. Mithilfe unserer Tipps und Tricks könnt ihr sie sicher durch Glass führen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mirror's Edge Catalyst – Tipps zum Start in die Parcours-Welt

Im Jahr 2008 kam der erste Teil der Mirror's Edge-Reihe auf den Markt. Die Entwicklerstudios EA DICE und Electronic Arts haben nun mit Mirror's Edge Catalyst ein Prequel zu Faith' erstem Abenteuer ausgearbeitet und erzählen damit die Vorgeschichte zu Teil 1. Dabei durchlauft ihr eine Hauptquest und viele Nebenquests und könnt euch sogar in Sachen Geschwindigkeit mit euren Freuden messen.

Zunächst ist euch nur ein winziges Stück der Karte offengelegt, doch mit Fortschreiten der Hauptmission ändert sich das und euch wird auch der Rest der Map freigeschaltet. Im Laufe der Zeit erhaltet ihr auch immer mehr Hilfsmittel, die ihr beim Klettern und Springen nutzen könnt. Dazu gehört beispielsweise ein Magnetseil. Zudem erhaltet ihr während der Nebenmission „Nomad“ einen GridLink, mit dem ihr Rotoren hackender Weise ausschalten könnt, um durch sie hindurchzuschlüpfen, ohne kleingehäckselt zu werden.

Packshot zu Mirror's Edge CatalystMirror's Edge CatalystErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 24,99€

“Deine Freiheit wird dir nicht geschenkt“ - Mit diesen Tipps und Tricks überlebst du in Glass

In Mirror's Edge Catalyst taucht ihr in eine Welt ein, die von Großkonzernen beherrscht und kontrolliert wird. Ihr habt die Macht, gegen diese Farce anzukämpfen und den Konzernchefs ordentlich eins auszuwischen. Dies allerdings ohne Waffen, denn Faith kann diese nicht bedienen und hat daher auch keine Waffen zur Verfügung. Weiterhin könnt ihr einige Aktionen von Faith erst später mithilfe von Upgrade-Punkten freischalten.

Mirror's Edge Catalyst - Tipps und Tricks für den Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 14/171/17
Es stellen sich euch viele verschiedene Gegner in den Weg. Hier erhaltet ihr Tipps zu Mirror's Edge Catalyst, die euch im Kampf nützlich sein können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu Beginn kann Mirror's Edge Catalyst ganz schön kniffelig sein, doch mit unseren Tipps und Tricks im Einsteiger-Guide seid ihr ganz gut gewappnet:

  1. Nehmt die Runner Vision zur Hilfe: Am Anfang kann euch die Runner Vision sehr nützlich sein. Sie ist quasi der rote Faden, der euch im Spiel führt. Besonders, wenn ihr nicht wisst, wie oder wo ihr ranspringen sollt, kann euch die Runner Vision den Weg weisen. Ihr habt auch die Möglichkeit sie auszuschalten.
  2. Sammelobjekte finden: In Mirror's Edge Catalyst gibt es so einige Sammelobjekte einzusammeln. Das sind: Verborgene Taschen, Dokumente, Überwachungsaufnahmen, GridLeaks, elektronische Bauteile, Runner-Kits, Beat-L.E. Und Steuerchips aus AllCOM-Relaiskästen. Haltet also die Augen offen, denn die Objekte sind nicht nur auf Dächern zu finden, sie liegen an unterschiedlichen Stellen, sind in oder auf Lüftungsschächten und in Häuserecken versteckt. Zudem könnt ihr Trophäen ergattern, wenn ihr alle Sammelobjekte aufspürt. Im Kartenmenü könnt ihr über den Reiter „Missionen“ einsehen, wie viele Sammelobjekte ihr in den einzelnen Missionen finden könnt. Daneben könnt ihr über diese Option einzelne Quests wiederholen, um euch noch einmal auf die Suche nach den Sammelobjekten zu machen. Sollte es dabei nur darum gehen, eines der fehlenden Objekte zu finden und ihr brecht dann an dieser Stelle ab, so wird weiterhin euer erster Fortschritt registriert.
  3. Dokumente und Aufnahmen anschauen: Ihr habt die Möglichkeit auch später noch die gefundenen Dokumente und Überwachungsaufnahmen über euer Menü anzuschauen bzw. anzuhören. Dafür müsst ihr nur im Kartenmenü den Reiter „Infos“ auswählen.
  4. Nutzt die Upgrade-Punkte: Mithilfe der Upgrade-Punkte könnt ihr Faith' Fähigkeiten verbessern. Um Upgrade-Punkte zu erhalten müsst ihr wiederum Erfahrungspunkte (EP) sammeln, was ihr beim Abschließen von Missionen und dem Sammeln von Objekten macht. Ab und zu müsst ihr auch Verfolgungsjagden meistern, dann gibt es mehr EP für euch, wenn euch diese gut gelingt. Jede Verbesserung benötigt übrigens einen Punkt. Unter dem Menüpunkt „Fortschritt“ könnt ihr dann die drei Kategorien Bewegung, Kampf und Ausrüstung aufrüsten. Anfangs kann zum Beispiel das „Abrollen“ wichtig sein. Damit könnt ihr etwa das Fokusschild länger am Leben halten. Setzt hier also zunächst euren Fokus auf Ausdauer und upgradet die „schnelle Drehung“ oder ähnliches.
  5. Fokusschild aufbauen und davondüsen: Wenn ihr als Einsteiger dem Fokusschild zunächst keinerlei Beachtung schenkt, dann ist das vorerst kein Problem. Wenn ihr jedoch etwas sicherer im Umgang mit Faith geworden seid, dann achtet doch mal auf die Fokusschild-Anzeige, die sich unten links befindet. Genauer gesagt ist es der große Balken, der sich rechts neben den drei kleineren Leisten befindet. Das Fokusschild wird nämlich im Laufe des Spiels ein richtig guter Freund und hilft euch enorm dabei, beim Rennen in Fahrt zu bleiben. Ihr baut das Fokusschild auf, indem ihr über die Dächer von Glass springt, rennt und klettert. Dann füllt sich die besagte Leiste. Wenn sie 100 % erreicht, dann könnt ihr nicht mehr direkt von Angriffen erwischt werden, lediglich von kleineren Konterangriffen. Zusätzlich sorgt das Fokusschild dafür, dass ihr nach einem abrupten Stopp wieder schnell in die Gänge kommt. Seid ihr allerdings zu langsam, dann verschwindet das Fokusschild auch schnell wieder.
  6. Mit der Schnellreise von Punkt zu Punkt: Glass ist einfach nur riesig – Da kann es mühselig sein, weite Strecken immer nur kletternd zu überwinden. Zumal dies auch viel Zeit kostet, solltet ihr die Schnellreise benutzen. Das ist aber erst möglich, wenn ihr den GridNode gehackt habt. Hierbei handelt es sich um eine große Antenne. Sie wird jedoch von vielen Gegnern bewacht, das heißt, ihr müsst einen taktisch klugen Weg wählen, um an den GridNode gelangen zu können. Pirscht euch am besten leise an und schaltet dann einige Gegner strategisch und ungesehen aus.
  7. Ausdauer im Blick behalten: Die drei Punkte, die ihr unten links auf eurem Bildschirm findet, markieren eure Ausdauer. Sie zeigen an, dass ihr am Anfang nur drei direkte Treffer vertragt, bevor euer Schaden tödlich endet. Dann wird euer Bild schwarz-weiß und der Rand ist rot. Faith kann jedoch ihre Gesundheit regenerieren, wenn sie wieder aus der Schussbahn ist. Das geschieht allerdings nur sehr langsam. Auch die Ausdauer kann natürlich mit Upgrade-Punkten verbessert werden und zwar unter der Kategorie „Kampf“.
  8. Versucht, hohen Schaden zu verursachen: Eure Schläge verursachen höheren Schaden, wenn ihr den Angriff von einem Wallrun aus oder mit einem Sprung begeht. Achtet also auf eure Umgebung und nutzt diese, um euren Schaden zu steigern.
  9. Analysiert eure Feinde: Euch begegnen in Mirror's Edge Catalyst verschiedene Gegnertypen, die ihr jeweils mit unterschiedlichen Angriffen ausknockt. Lernt also eure Gegner kennen und merkt euch die Strategien. Zu Beginn erhaltet ihr auch immer eine kleine Einführung, die ihr nutzen solltet. Ihr habt außerdem die Möglichkeit, einzelne Skills zu upgraden, wenn ihr gegen bestimmte Feinde mehr Schaden verursachen wollt.
  10. Nicht stehen bleiben und Angriffe variieren: Ab und zu ist es klug, lieber wegzulaufen, als jeden Feind mitzunehmen und vielleicht auch noch Angriffe zu wiederholen und extra dafür anzuhalten. Rennt einfach und versucht den nächsten Gegner mit ordentlich Schwung auszuschalten. Es hilft euch mehr, einfach in Fahrt zu bleiben und die Geschwindigkeit aufzubauen. Bleibt also nicht immer vor jedem Gegner stehen, sondern „überrennt“ ihn sozusagen, indem ihr einen Schlag während des Runs auf ihn ausübt. Ihr solltet außerdem in euren Angriffen variieren, denn die Feinde stellen sich tatsächlich auf eure Angriffe ein und können gut kontern. Verwirrt eure Gegner stattdessen und greift mal von hinten an oder benutzt Ausweichhandlungen und Kampfverlagerungen.
  11. Time Trails zum Üben nutzen: Um zu üben, könnt ihr die benutzererstellten Inhalte mit dem Namen Time Trails nutzen. Nebenbei könnt ihr damit auch noch wertvolle EP einsammeln. Diese können zwar teilweise auch frustrierend sein, dennoch sind sie die beste Übung. Ihr könnt dabei auch gegen die sogenannten Echos antreten. Das heißt, ihr lauft gegen eine Person aus der Bestenliste bzw. gegen seinen „Geist“. Ihr seht sozusagen parallel eine Aufnahme ablaufen, in der ihr sehen könnt, wie die jeweilige Person den Weg gegangen ist. Dafür könnt ihr euch einfach jemanden aus der Liste rauspicken und schauen, welche Moves derjenige verwendet. Vielleicht könnt ihr euch hier sogar einiges abschauen. Möglicherweise könnt ihr am Anfang noch nicht alle Time Trails machen. Das kommt vor, wenn ihr noch nicht alle Moves – wie etwa den doppelten Wallrun – absolviert habt.
  12. Bleibt dran!: Ja, es kann durchaus vorkommen, dass ihr einige Läufe mehr als einmal durchlaufen müsst. Es hilft ungemein, die Wege zu kennen, damit ihr einen perfekten Run hinlegt. Einige Liefermissionen sind mit genauen Zeitangaben verknüpft – oje, das kann einen zum Verzweifeln und Haare raufen bringen. Doch, bleibt dran, dann werdet ihr es auch auf die Bestenliste schaffen und könnt euren Sieg genießen.
  13. Vom rechten Weg abkommen und alternative Routen suchen: Auch die Alternativen Routen können euch bei der Bestenliste hilfreich sein. Nehmt also nicht immer den vorgegebenen Weg, den euch die Runner Vision zeigt, sondern weicht davon ab. Wenn ihr verfolgt werdet, dann kann euch ein alternativer Weg das Leben retten. Grund dafür ist, dass gerade auf dem Weg der Runner Vision Feinde lauern, die sich euch bewusst in den Weg stellen. Nehmt euch also die Zeit, um alternative Routen ausfindig zu machen.

Mirror's Edge Catalyst - Tipps und Tricks für den Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 14/171/17
Macht Faith stärker, indem ihr die Upgrade-Punkte verteilt, die ihr mithilfe von Erfahrungspunkten gewinnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken