In einem Interview mit Gamesindutry verriet EA Global Publishing Head Laure Miele, wie sich Mirror's Edge Catalyst auf dem Markt geschlagen hat. Demnach konnte der zweite Teil des Parcours-Spiels die Erwartungen der Entwickler und des Publishers erfüllen. Doch genaue Zahlen bleiben weiterhin geheim.

Mirror's Edge Catalyst - Erfüllt die Erwartungen von Electronic Arts

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 14/181/1
Mirror's Edge hat die Erwartungen EAs erfüllt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mirror's Edge flog ein wenig unter dem Radar, wenn man sich die vergangenen Monate wieder ins Gedächtnis ruft. Und trotzdem konnte das Spiel sich bei Kritikern und wohl auch bei den Fans größtenteils durchsetzen. Für EA dürfte es ein kleines bisschen riskant gewesen sein, diese IP noch einmal mit einem zweiten Teil zu versehen. Aber das Risiko hat sich offenbar gelohnt.

Mirror's Edge ist EA wichtig

Mirror's Edge hat definitiv unsere Erwartungen erfüllt.“ so Miele. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir diese Marke und diesen Charakter auf den Markt gebracht haben. Es ist ein großes Spiel mit einer offenen Welt und unterscheidet sich komplett vom ersten Teil. Darauf sind wir stolz. Ich glaube, dass Mirror's Edge als IP - als First Person Action Game, mit kreativem Content und Faith mit ihrer Story - wirklich wichtig für uns sind. Ich bin wirklich stolz, dass wir vor allem bei dieser IP am Ball geblieben sind.“

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Mirror's Edge Catalyst

Mirror's Edge Catalyst - Entwicklertagebuch: Gameplay3 weitere Videos

Mirror's Edge Catalyst ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.