Frühe Käufer der Xbox-Fassung von Minecraft waren nicht sonderlich begeistert davon, dass der Splitscreen-Modus einen HD-Fernseher voraussetzt, dies vor dem Kauf aber nirgends vermerkt wurde. Deshalb dürfen Betroffene jetzt ihr Geld von Microsoft zurückverlangen.

Minecraft - Xbox 360: SDTV-Besitzer dürfen ihr Geld zurückverlangen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 153/1641/164
Die Xbox-Version verfügt über einige Menüs, die im Splitscreen-Modus auf einem SDTV einfach zu klein ausfallen würden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem Bekanntwerden des Splitscreen-Problems hat sich das für die Portierung verantwortliche Team 4J Studios bereits geäußert. Das Inventar- und Crafting-Menü würde auf einem SDTV nur unzureichend dargestellt werden, sodass man kaum etwas erkennen kann. Auch Minecraft-Schöpfer Notch, der davon nichts wusste, entschuldigte sich bei den Fans über Twitter.

Mittlerweile hat Microsoft die Beschreibung im Xbox Live Marketplace entsprechend geändert und folgenden Zusatz hinzugefügt: „Um auf geteiltem Bildschirm spielen zu können, brauchst du einen HD-Fernseher.“

Die US-Abteilung gab zudem bekannt, dass Spieler, die keinen HD-Fernseher haben und den Titel vor dem aktualisierten Hinweis gekauft haben, eine vollständige Rückerstattung durch den Kundendienst erwarten dürfen. Eine separate Mitteilung gab es für den deutschsprachigen Raum zwar nicht, aufgrund der gleichen Vorkommnisse sollte es hierzulande aber ebenfalls Geld zurück geben.

Minecraft für die Xbox 360 kostet 1.600 Microsoft Points, also wie die PC-Version rund 20 Euro.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.