Ich erinnere mich an eines der letzten Wochenenden, als ich mit einem guten Freund unsere Map weiter erforschte; denn ja, wir spielen noch Minecraft. Wir wanderten also mit einem Packen leerer Karten durch die Welt und entdeckten mehrere große Seen (Meere? Ozeane?); im Wasser unter unseren Booten schimmerten die Ruinen. Man möchte meinen, nach einem Jahr mit diesem Spielstand wären wir soweit, auch diese nasse Welt zu erkunden. Aber nein. Wir warten auf Minecrafts Aquantic Update, das irgendwann an den Häfen der PS4 anlegen wird.

Seid ihr bereit für einen Tauchgang?

Minecraft - Taucht ab im neuen Aquantic Update für Minecraft7 weitere Videos

Es handelt sich bereits um die zweite Phase des Aquatic Updates. Während der ersten im Mai dieses Jahres implementierte Mojang eine Reihe neuer Unterwasser-Items, Tiere (Delfine!), Schatzkarten, ein paar Ruinen und eine neue Schwimm-Animation für die Charaktere.

Jetzt legt der zweite Teil des Aquatic Updates in Minecraft an, mit dabei neue Unterwasser-Biome, neue Waffen und – natürlich – neue Mobs.

Was noch?

  • Meeresschildkröten (ab jetzt mit den Schildkröten schwimmen!)
  • Nautilus Muscheln (mit denen Rohre gecraftet werden können)
  • neue Mobs "The Drowned"
  • ... und nicht zuletzt: Aquatic kommt mit der zweiten Phase nun auch auf Nintendo Switch

Seht eine vollständige Liste der Updates hier.

Untote Gegner werden ab jetzt im Wasser einfach auf den Grund sinken und dort ihrer Wege gehen; Delfine können wie Jagdhunde auf naheliegende (zufällig generierte) Schiffswracke abgerichtet werden und mit Skelettpferden könnt ihr unter Wasser reiten. Unter Wasser reiten. Außerdem hat Mojang auch an den generellen Wasseranimationen gewerkelt; falls ihr euch also bei der nächsten Runde Minecraft fragt, was los ist: Nein, eure Augen sind nicht kaputt.

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

Einziges Manko: Das Aquatic Update erscheint zwar für PC (natürlich), Oculus Rift, Xbox One, Nintendo Switch und sogar für die mobile Version – nicht aber für die PS4. Bis jetzt. Tatsächlich ist es sehr wahrscheinlich, dass Aquatic in den nächsten Wochen auch auf der Sony-Konsole strandet, doch Mojang selbst hat noch nichts derartiges verlauten lassen. Womöglich, weil Sony sich noch immer gegen Crossplay sträubt?

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.