Wie Minecraft-Schöpfer Markus "Notch" Persson über Twitter verriet, arbeitet er mit Warner Bros. an einem Kinofilm zum beliebten Indiespiel. In Stein gemeißelt scheint allerdings noch nichts, denn Notch spricht hier von einem "potentiellen Film". Es sieht also so aus, als würden die Verhandlungen in einer frühren Phase stecken.

Minecraft - Notch und Warner wollen Minecraft ins Kino bringen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 154/1641/164
Wie wird ein Live-Action-Film zu Minecraft wohl aussehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedenfalls machte Notch klar, dass er derjenige sein wollte, der die Info als erstes streut. Denn es zeichnete sich ab, dass jemand anderes das Ganze durchsickern lassen wollte. Und am Ende kam es dann auch so: Deadline berichtet exklusiv darüber und hat gleich noch weitere Details parat.

Warner hat sich demnach bereits die Rechte an einem Minecraft-Film gesichert und beauftragte Roy Lee (The Lego Movie) mit dessen Firma Vertigo Entertainment sowie Jill Messick (Hot Rod) mit der Produktion.

Offenbar soll aus dem Projekt kein Animationsfilm werden, denn in dem Deadline-Bericht ist von Live-Action die Rede. Weitere Details wurden nicht genannt.

Dass Hollywood Interesse an Minecraft zeigt, dürfte keine Überraschung sein. Es ist eines der erfolgereichsten Spiele überhaupt und verfügt über eine riesige Fangemeinde.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.