Markus 'Notch' Persson sprach in einem Interview mit vg247 im Rahmen der BAFTA Awards über die Zukunft seines Studios Mojang und verriet unter anderem, dass es keine Fortsetzung zu Minecraft geben wird.

Minecraft - Notch plant kein Sequel zu Minecraft, arbeitet an drei neuen Projekten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMinecraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 164/1651/165
Notch arbeitet parallel an drei Projekten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er ist kein Fan von Sequels und man könne Spiele ja auch für eine lange Zeit weiterleben lassen. Man bleibe jedenfalls beim gleichen Minecraft und wird im Laufe der Zeit weitere Dinge hinzufügen bzw. es ständig verbessern.

An Minecraft wird Notch jedenfalls nicht mehr mitarbeiten, wie er vor nicht allzu langer Zeit mitteilte, als er seinen Posten des Lead Developer an Jens Bergensten abgab.

Derzeit arbeitet Notch an insgesamt drei neuen Projekten, wobei er plant, ein Weltraum-Adventure zu entwickeln. Dort soll man mit dem Protagonisten auf einem Raumschiff spielen und Abenteuer im Weltall bestehen.

Weiter sagte: "Ich bin etwa halb durch mit dem ersten Projekt, habe mit der Engine des zweiten begonnen und den Prototypen des dritten angefangen. Ich hoffe daher, ein Projekt bis zum Sommer ausgewählt zu haben."

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.