Dass Minecraft-Schöpfer Notch kein Freund von Windows 8 ist, betonte er in der Vergangenheit bereits mehrfach. Auch jetzt wieder machte er deutlich, dass er Windows 8 nicht unterstützen will.

Minecraft - Notch lehnt Zertifizierung für Windows 8 ab

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 153/1641/164
Notch hat keine Lust auf Windows 8 und will auch keine offizielle Version von Minecraft dafür anbieten - zumindest vorerst nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über seinen Twitter-Account schrieb er: "Habe eine E-Mail von Microsoft bekommen, sie wollen helfen, Minecraft für Windows 8 zu "zertifizieren. Ich habe ihnen gesagt, dass sie damit aufhören sollen, den PC als offene Plattform zu ruinieren."

Kurz danach richtete er sich auch ein wenig an andere Entwickler: "Ich würde lieber darauf verzichten, Minecraft für Windows 8 anzubieten, als da mitzuspielen. Vielleicht können wir damit einige Leute erreichen, nicht auf Windows 8 umzusteigen..."

Neben Notch zeigten sich auch Valves Gabe Newell und Blizzards Rob Pard bisher eher abgeneigt von Windows 8. Newell bezeichnete Windows 8 sogar als Katastrophe. Notch jedenfalls ist der Ansicht, dass Microsoft mit Windows 8 das Betriebssystem noch weiter verschließen könnte.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.