Der Indie-Hit Minecraft hat einen neuen Meilenstein erreicht: 10 Millionen Spieler haben sich mittlerweile registriert, um den Welten-Baukasten auszuprobieren.

Minecraft - Neuer Meilenstein für den Indie-Hit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 164/1661/166
Im November wird Minecraft den Beta-Status verlassen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf seinem Blog gab Erfinder Markus "Notch" Persson die Nachricht bekannt. Ein Blick auf die Statistiken-Seite zeigt: 10.064.182 Nutzer sind registriert, davon haben etwas über ein Viertel (26,71 Prozent) das Spiel in der Alpha- oder Beta-Phase gekauft.

Vor kurzem wurde Minecraft auf Version 1.7 aktualisiert, was unter anderem Bug-Fixes und den neuen Kolben-Block mit sich brachte. Das groß angekündigte Adventure-Update braucht noch länger als geplant und wird einige große Änderungen am Spiel vornehmen. So wird es eine verbesserte Beleuchtung, neue Kampfmechaniken und Gameplay-Ideen geben. Es soll auch mehr Anreize geben, die Umgebung zu erforschen und NPC-Dörfer sind ebenfalls Teil des Updates.

Weiterhin befindet sich natürlich die Xbox-360-Version mit Kinect-Unterstützung in Arbeit, an der Android-Version, die zuerst für Xperia Play erscheinen wird, ist auch noch in Entwicklung.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.