Minecraft wird auf absehbare Zeit keinen Nachfolger erhalten, wie Mojangs CEO Jonas Martensson in einem Gespräch mit IGN bestätigte.

Minecraft - Kein zweiter Teil auf absehbare Zeit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMinecraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 164/1651/165
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Zuerst einmal gibt es momentan keine Gespräche über Minecraft 2. Ich kann nicht versprechen, dass es niemals ein Minecraft 2 geben wird, doch in absehbarer ist nicht damit zu rechnen", so Martensson.

Stattdessen stellt er eine längere Unterstützung von Minecraft in Aussicht: "Ich denke, wir haben immer auf die Spieler gehört. Und ein großer Schritt ist, das Spiel auf alle Plattformen zu bringen und die Leute miteinander spielen zu lassen. Wir wollen außerdem sicherstellen, dass die Kreativität der Community weiterhin vorhanden ist, so dass wir all unseren Usern es erlauben, Plugins oder Mods zu erstellen."

Er glaubt, dass Minecraft noch für fünf weitere Jahre bestehen bleibt bzw. unterstützt wird.

Microsofts Matt Booty sieht Minecraft gar als Plattform, die sich mit der Zeit erweitert und aktualisiert wird.

gamescom 2015

- Wählt das Beste der Besten der Besten, Sir!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (76 Bilder)

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.