Heute Nacht um 1:30 Uhr wird die erste Minecraft-Oper veranstaltet. 30 Studenten, Künstler und Ausbilder von der Virginia Polytechnic Institute and State University kommen zusammen, um die Musik von Mozart mit Minecraft zu verbinden.

Minecraft - Heute Nacht im Live-Stream: die erste Minecraft-Oper

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 157/1641/164
Mit Minecraft kann man nicht nur imposante Bauwerke erschaffen, sondern offensichtlich auch Opern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Projekt befindet sich seit März in Arbeit und soll als Wiederholung am 7. Dezember nochmals gezeigt werden werden. Da in das spezielle Gebäude der Universität nur 100 Leute passen und man das Ganze gerne auch international zeigen möchte, wird dazu ein kostenloser Livestream angeboten (Link weiter unten).

Gezeigt wird das Virtuelle auf einer großen Leinwand, die Sänger stehen daneben ein wenig versetzt auf mehreren Stufen und die Studenten selbst werden die Minecraft-Charaktere bedienen, um eine Geschichte zu erzählen. Darüber hinaus befindet sich auf der Bühne noch ein Klavier.

Die erste vollständige Probe konnte erst vorgestern vollzogen werden, da die Technik noch nicht bereit war. Die sich bewegenden Minecraft-Charaktere sollen ihre Pixel-Lippen nämlich mit denen der realen Sänger bewegen - und diese Technik wurde erst vor ein paar Tagen fertig.

Wer sich das Ganze also live anschauen möchte, sollte sich heute in der Nacht nichts vornehmen. Mit 45 Minuten Dauer befindet sich die Aktion schließlich auch unter dem Durchschnitt der typischen Laufzeit von Opern.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.