Minecraft Life in the Woods: Renaissance startet nicht und verursacht euch nur Probleme? In unserem Guide erklären wir euch, wie ihr Life in the Woods richtig installieren und die Fehler beheben könnt. Die meisten Probleme entstehen bei der Installation oder durch falsche Einstellungen. Lassen sich die Shader von Minecraft Life in the Woods nicht aktivieren, findet ihr auch hierfür eine Lösung in Folgendem.

Minecraft - XBox Announcement Trailer4 weitere Videos

Der Mix aus Mods und die Auswahl der Shader bei Minecraft Life in the Woods, begeistert viele alte und neue Fans von Minecraft. Habt ihr euch das Paket heruntergeladen und festgestellt, dass Life in the Woods bei euch nicht startet, dann werden euch diese Lösungen helfen können. Wollt ihr wissen, welche Mods in Life in the Woods enthalten sind, folgt dem Link.

Life in the Woods: Renaissance startet nicht

Um zu gewährleisten, dass Life in the Woods startet, müsst ihr die richtige Java-Version installiert haben. Die Java Version muss aktuell (mind. Java 1.7) und eine 64 Bit-Version sein. Führt ein Update von Java durch, und probiert erneut, Life in the Woods zu starten. Achtet bei dem Update darauf, dass die alte Version von Java vom PC gelöscht wird. In manchen Fällen funktioniert das Spiel trotz einer höheren Java-Version nicht. Zieht euch die 1.7 Version von Java und probiert es erneut.

Life in the Woods - Startet nicht: Probleme und Lösungsvorschläge

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 74/851/1
Life in the Woods startet nicht? Lest unsere Löstungsvorschläge
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wird bei Minecraft Life in the Woods der Shader nicht aktiviert, obwohl im Spiel der richtige angezeigt wird, geht wie folgt vor: Beendet das Spiel und geht auf minecraftsix.com/sildurs-shaders-mod. Dort könnt ihr die Sildur’s Vibrant Shaders 1.10-Version herunterladen. Startet Life in the Woods über die Verknüpfung auf dem Desktop und geht auf den Reiter „Config“. Klickt auf play und anschließend auf Optionen, um zu den Shader-Einstellungen zu gelangen. Links unten im Bildschirm erscheint „Open Shader Packs Folder“. Klickt rauft und löscht die vorhandenen Ordner. Kopiert den heruntergeladenen Shader-Ordner mit der Version 1.10 hinein. und startet das Spiel neu. Vergesst nicht anschließend über Optionen in die Shader-Einstellungen zu gehen und die 1.10-Version auszuwählen.

Life in the Woods richtig installieren

Bei der Installation von Life in the Woods müsst ihr einiges beachten, damit das Spiel startet und auch läuft. Die Liste zeigt euch die einzelnen Schritte, die ihr ausführen müsst, damit ihr das Spiel richtig installiert und ohne Probleme ausführen könnt.
Geht auf www.lifeinthewoods.ca. Unter den Downloads findet ihr den Link „Direct Download Launcher Europe“ und klickt auf speichern.

  • Entpackt den heruntergeladenen Ordner. Um Minecraft Life in the Woods zu installieren, müsst ihr den darin enthaltenen Windows-Ordner öffnen und auf die Install-Datei klicken.
  • Es zeigt sich eine Java-Info: Überprüft, ob ihr die richtige Version habt.
  • Anschließend wird eine Verknüpfung zu Life in the Woods auf dem Desktop angelegt. Klickt drauf und öffnet damit den Launcher.
  • Unter dem Reiter „Config“ könnt ihr Shader auswählen. Wählt die zu eurem Rechner passende Einstellung aus (Lite bei älteren PCs und Extreme 1.13 bei den neusten).
  • Entscheidet euch unten rechts für den Spielstil Basic oder Hungry und klickt links daneben auf Install. Das Spiel startet nach der Installation automatisch.
  • Life in the Woods wird nicht über die Minecraft-Verknüpfung gestartet, sondern über den Launcher. An der Stelle, an welcher bei der Installation „Install“ stand, erscheint jetzt „Play“.
  • Klickt auf Einzelspieler und startet eine neue Welt.
  • Geht auf weitere Optionen und überprüft, ob der Welttyp auf „Biomes O’Plenty“ eingestellt ist.
  • Erstellt eine neue Welt. Minecraft Life in the Woods sollte jetzt funktionieren.