Minecraft ist ein beliebter Spieleklassiker. Hier könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen und nach Herzenslust bauen, was euch in den Sinn kommt. Das Ganze macht natürlich noch viel mehr Spaß, wenn ihr dieses Erlebnis mit euren Freunden teilen und zusammen Gebäude bauen oder gegen die Creeper kämpfen könnt. Wollt ihr bei Minecraft im Multiplayer spielen, dann stellt euch das vor einige Schwierigkeiten, die wir euch auf dieser Seite erklären.

Minecraft - Taucht ab im neuen Aquantic Update für Minecraft7 weitere Videos

Wenn ihr mit euren Freunden Minecraft im Multiplayer zusammenspielen möchtet, dann habt ihr die Möglichkeit, dies über einen eigenen Server zu machen. Zunächst befindet ihr euch aber im lokalen Netzwerk. Das bedeutet, dass im Moment nur ihr selbst und die Personen, die mit dem selben Router verbunden sind oder sich innerhalb eurer lokalen LAN-Verbindung befinden, auf diesen Server und die Minecraft-Welt, die ihr hiermit erstellt habt, zugreifen können. Wollt ihr aber auch Freunde außerhalb des lokalen Netzwerks online mitspielen lassen, dann müsst ihr den entsprechenden Port für den Router freigeben. Eure IP, die ihr übrigens auch benötigt, reicht allein dafür nämlich nicht aus. Wie ihr nun eure IP herausfindet, den Server erstellt und den Port freigeben könnt, erfahrt ihr in im nachfolgenden Text.

Ihr könnt Minecraft im Multiplayer spielen, müsst dafür aber einen Server erstellen und den Port für eure Freunde freigeben.

Im Multiplayer online mit Freunden spielen - Server erstellen

Das Erstellen eines lokalen Minecraft-Servers ist sehr einfach:

  1. Nachdem ihr Minecraft gestartet habt, klickt ihr auf Einzelspieler.
  2. Wählt nun “Neue Welt” aus. Überlegt euch noch einen guten Namen für euren eigenen Server und wählt den Spielmodus aus.

    Hier könnt ihr der neuen Welt noch einen schönen Namen geben.
  3. Möchtet ihr noch weitere Einstellungen vornehmen, klickt auf “Weitere Weltoptionen”. Hier könnt ihr dann noch festlegen, wie eure Welt aussehen soll und ob beispielsweise Cheats erlaubt sind.
  4. Anschließend klickt ihr auf “Fertig” und erstellt eure neue Welt. Alternativ könnt ihr auch eine bereits bestehende Welt nutzen.
  5. Nachdem das Spiel fertig geladen hat, drückt ihr die ESC-Taste (Escape), um ins Menü zu gelangen.
  6. Klickt hier nun auf “Im LAN öffnen”. Hier könnt ihr nochmals den Modus ändern und eure Einstellung zu Cheats überdenken.

    Wählt im Spielmenü "Im LAN öffnen".
  7. Anschließend klickt ihr auf “LAN-Welt starten”.

    Habt ihr alle Einstellungen vorgenommen, könnt ihr die "LAN-Welt starten.
Hier seht ihr den Port, der euch unten links in Minecraft angezeigt wird.

Im Chatfenster unten links wird euch jetzt angezeigt, auf welchen Port Minecraft euren LAN-Server gelegt hat. Merkt euch die meist fünfstellige Zahl. Diese braucht ihr, um den Server für eure Freunde im Internet freizugeben.

Ihr seid Freunde des Sandbox-Gamings? Dann stimmt doch ab über das beste Sandbox-Spiel und seht, wie die Community entscheidet:

Spielekultur

- In welchem Sandkasten spielt ihr am liebsten?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (10 Bilder)

Multiplayer: IP-Adresse herausfinden und Port freigeben

Damit auch Spieler, die nicht in eurem LAN sind, auf euren lokalen Server zugreifen können, müsst ihr euren Minecraft-Server in eurem Router für den Zugriff aus dem Internet freigeben.

Das Einrichten der sogenannten Port-Freigaben bzw. Port-Weiterleitungen ist von Routerhersteller zu Routerhersteller sehr unterschiedlich, folgt aber im Prinzip immer demselben Muster. Wo genau ihr diese Optionen findet, entnehmt ihr bitte dem Handbuch eures Routers.

Loggt euch also in die Administrationsoberfläche eures Routers ein. Auf diese gelangt ihr, indem ihr die IP-Adresse des Routers in euren Browser eingebt. Die Adresse sieht meist wie folgt aus: 192.168.xxx.1. Wobei xxx oft den Wert 1, 2 oder 178 hat.

Falls ihr die Adresse des Routers nicht kennt, so könnt ihr diese auch mit den Windows-Bordmitteln erfahren:

  1. Drückt hierzu die Tastenkombination Windows-Taste + R.
  2. Im Ausführen-Fenster schreibt ihr “cmd” und drückt auf “Enter”.
  3. Nun öffnet sich die Windows-Eingabeaufforderung.
  4. Hier schreibt ihr den Befehl “ipconfig” und drückt erneut “Enter”.
  5. Euch wird eine Liste angezeigt, die den Eintrag “Standardgateway” enthält. Die dort angezeigte IP-Adresse ist die des Routers.
  6. Tragt sie in die Adressezeile eures Browser ein und öffnet dessen Administrationsoberfläche.

Navigiert zur Seite der Port-Weiterleitungen und fügt eine neue hinzu. Wählt als Typ “TCP” aus. Als internen und externen Port tragt ihr jenen ein, den euch Minecraft beim Erstellen des LAN-Servers angezeigt hat. Zu guter Letzt müsst ihr noch als Ziel die IP-Adresse eures eigenen Rechners eintragen. Diese ermittelt ihr auf dem gleichen Weg, wie für die des Routers. Speichert die Einstellungen und startet den Router gegebenenfalls neu.

Um einen eigenen Server für Minecraft zu erstellen, müsst ihr an dieser Stelle "Einzelspieler" anklicken.

Nun könnt ihr loslegen und mit euren Freunden auf eurem eigenen Minecraft-Server zusammen im Multiplayer spielen. Dazu teilt ihr ihnen noch eure externe IP-Adresse, die ihr bei Diensten wie www.wieistmeineip.de erfahren könnt, sowie den Port den euch Minecraft genannt hat mit.

Nun sollte eurem Spielerlebnis im Multiplayer nichts mehr im Wege stehen. Seid ihr Freunde des Multiplayers oder genießt ihr das Spektakel im Minecraft-Universum lieber alleine?