Minecraft - Fünf Jahre Entwicklung und etliche Zeilen Code: Ein Überblick der Minecraft-Patch-Historie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 151/1641/164
01 - Der Beginn eines Milliardengeschäfts:

Die Entwicklung eines Videospiels ist ein langwieriger Prozess – erst recht, wenn man ihn lange Zeit nahe allein bestreitet. So geschehen im Fall von Minecraft, das zu Beginn noch in Personalunion vom schwedischen Entwickler Markus „Notch“ zusammengezimmert wurde. Am 10. Mai 2009 startete sein neuestes und wohl ambitioniertestes Projekt, dem er kurz darauf seinen heute weltbekannten Namen gab. Auch seine kürzlich von Microsoft für 2.5 Milliarden Dollar gekaufte Firma Mojang gründete er im Mai desselben Jahres. Der Grundstein für eines der erfolgreichsten Spiele der Gegenwart war gelegt – auch wenn sich dieses erst im Laufe der Zeit durch diverse ergänzende und erweiternde Patches zum durchdachten Klötzchen-Zeitkiller mauserte, als der es heute bekannt ist.

Diese Bilderstrecke behandelt ausschließlich die PC-Version von Minecraft. Andere Versionen finden keine Beachtung.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (2)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
MisterViper
#2
Ich kann Benny nur Recht geben.
Für 15€ kann mans mal machen aber für den vollen Spielspaß sollte man die etlichen Modifikationen kennen und benutzen kernen
Antworten | Zitieren
0
Benny Bro
#1
Das Spiel allein ist der größte Müll, nur mit etlichen Modifikationen überhaupt interessant. Wo Kinder innerhal von ein paar Wochen gigantische Erweiterungen für Minecraft entwickeln, bringt Mojjang (Minecraft) nach einem Jahr 3 neue Blöcke raus und muss die Monate danach nur noch Bugs fixen...

Nun gehört Minecraft Microsoft und ich hoffe echt mal auf die erhoffte Besserung...


Grüßchen vom Tüt'chen

Tutnixxx :P
Antworten | Zitieren
0