Seit Jahren erfreut sich die Minecraft-Mod "Pixelmon" großer Beliebtheit bei den Spielern. Vor wenigen Tagen hat sie die finale Release-Version erreicht. Doch das bittere Ende kam sofort. Die Macher von Pokémon haben die Einstellung der Mod gefordert und nun ist sie wirklich am Ende angelangt.

Minecraft - Beliebte Pokémon-Mod wird abgschaltet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 164/1721/172
Die Pokémon-Mod für Minecraft gehört der Geschichte an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir müssen traurigerweise ankündigen, dass Pixelmon eingestellt wird“, heißt es in einem Statement der Modder. „Wir hatten eine großartige Zeit bei der Erstellung dieser Mod und haben der Community mit Freude beim Wachsen zugeschaut. Auf Bitten der Pokémon Company werden wir allerdings die Türen für immer schließen. Wir entschuldigen uns für die Enttäuschung, die dies verursachen wird, aber erinnern wir uns lieber an die schönen Zeiten, die wir mit Pixelmon hatten. Alle guten Dinge enden irgendwann und nun ist unsere Zeit gekommen.“

Großes Aufgebot der Mod

Als die Mod 2013 an den Start gegangen ist, waren schon 180 Kreaturen für Minecraft umgesetzt worden. Zur finalen Version waren es stattliche 523 Pokémon aus mehreren Generationen. Vermutlich werden die Modder sich nicht noch einmal an die Pokémon-Lizenz heranwagen, um sie in einem anderen Spiel umzusetzen.

Minecraft ist für PC, seit dem 09. Mai 2012 für Xbox 360, seit dem 18. Dezember 2013 für PS3, seit dem September 2014 für PS4, seit dem 05. September 2014 für Xbox One, seit dem 15. Oktober 2014 für PlayStation Vita und seit dem 17. Dezember 2015 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.