Wer Microsofts Neustart im Bereich der Flugsimulationen vorab antesten will, der kann sich ab sofort für das Beta-Programm von Microsoft Flight anmelden und auf einen Platz hoffen.

Microsoft Flight - Microsoft lädt zur Beta-Phase der Flugsimulation ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 11/341/34
Wann es mit der finalen Version in die Lüfte geht, steht noch nicht fest
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um euch für die Beta registrieren zu können, benötigt ihr eine Windows Live ID (bei Nutzung von Xbox Live, Hotmail oder Live Messenger bereits vorhanden) und müsst den Registrierungsprozess von Microsoft Connect abschließen, falls nicht schon früher einmal geschehen. Anschließend dürft ihr euch für die eigentliche Beta bewerben.

Im Verlauf des Monats werden die Beta-Teilnehmer ausgewählt und zum Beginn der Tests im Januar darüber informiert. Dann gibt es auch Details darüber, welche Inhalte überhaupt zur Verfügung stehen.

Vor kurzem gab das Entwickler-Team bekannt, welche Hardwareanforderungen zu erwarten sind. Damit das Spiel auf niedrigen Grafikeinstellungen flüssig läuft, reicht eine Dual Core CPU mit 2,0 GHz sowie eine Grafikkarte mit 256 MB sowie Shader 3.0-Unterstützung. Für Windows XP reichen zudem 2 GB Arbeitsspeicher aus.

Um mit hohen Einstellungen über die Landschaft zu fliegen, wird mindestens folgende Hardware empfohlen:

CPU: Intel Core i7 960 @ 3,20 GHz, AMD Phenom II X6 1100T 3,3 GHz
GPU: AMD Radeon HD 5870, Nvidia GeFore GTX 560
RAM: 6 GB
Betriebssystem: Windows 7 64-bit

Einen Veröffentlichungstermin für Microsoft Flight gibt es bislang nicht.

Microsoft Flight ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.