Microsoft bereitet sich darauf vor, der Xbox 360 ein weiteres System-Update zu verpassen, mit dem ein neues DVD-Format eingeführt werden soll. Allerdings brauchen sie dazu die Unterstützung vieler Spieler, um das neue Update ordnungsgemäß zu testen.

Microsoft - Xbox 360 bekommt neues DVD-Format

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMicrosoft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Microsoft will ein neues Format für die Xbox-360-DVDs einführen und sucht Tester. Dabei könnten allerdings die Konsolen beschädigt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Test wird zunächst nur für Spieler aus Amerika zugänglich sein. Um daran teilzunehmen, muss man einen Fragebogen auf der Microsoft-Connect-Website ausfüllen. Unter den mehreren Tausend Spielern, die an dem Beta-Test teilnehmen dürfen, werden diejenigen mit einem Gold-Account bevorzugt behandelt.

Als Entschädigung für die Mühen, bekommen die Teilnehmer eine Version von Halo: Reach (oder auch verschiedene andere Belohnungen). Aber das Ganze hat auch einen Haken: Schon während der Registrierung warnt Microsoft ausdrücklich davor, dass es bei derartigen Tests durchaus dazu kommen kann, dass die Tester hinterher mit einer funktionslosen Konsole dastehen. Es gibt in den Vereinbarungen allerdings keinen Hinweis darauf, ob Microsoft die durch den Test beschädigten Geräte auch wieder kostenfrei repariert, wenn die Schäden durch das Update entstanden sind.

Ob es sich bei dem neuen DVD-Format nun um ein Sicherheitsupdate oder eine Möglichkeit die Speicherkapazität zu erhöhen handelt, ist bisher allerdings nicht bekannt.