In einer unerwarteten Nachricht hat Microsoft den Abschied seines Vize-Präsidenten Peter Moore verkündet, der schon in Kürze zu EA Sports wechseln wird. Moore war seit 2003 für die Spiele-Abteilung beim Software-Riesen verantwortlich und hat u. a. auch die Markteinführung der Xbox 360 vorangetrieben.

Während der Wechsel von Peter Moore zu EA Sports mit dem Wunsch wieder näher an seiner Familie zu sein, begründet wird, hat Microsoft bereits den Nachfolger präsentiert: Ein gewisser Don Mattrick übernimmt ab dem 30. Juli die Geschäfte rund um Xbox und Games for Windows. Mattrick war bis 2006 bei Electronic Arts angestellt, arbeitete aber bereits in den vergangenen Monaten als externer Berater für Microsoft.