Nach dem erst kürzlich bekannt gewordenen Statement von Microsoft-Sprecher Dan Leach , dass Outlook Express nicht weiter entwickelt würde, schien für alle OE-Nutzer ein Albtraum zu beginnen. Doch nun wurde von Dan Leach persönlich das anscheinend falsche Statement zurückgenommen.

Es hätte viele Nachfragen gegeben, und es seien auch Beschwerde-Mails darunter gewesen. Doch wahrscheinlich gab es eher Kommunikationsprobleme seitens Microsoft. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich nicht eines Tages ausgemicrosoftet hat.