Microsoft will den neuen Xbox-Musikdienst, mit dem die Zune-Marke abgelöst wird, wohl auf der E3 2012 vorstellen. Einige Details dazu hat die Webseite TheVerge in Erfahrung gebracht.

Der Xbox-Name ist weit verbreitet und soll nun auch Microsofts Musikdienst auf die Sprünge helfen

Der neue Dienst soll auf den Codenamen "Woodstock" hören und natürlich nicht nur auf der Xbox laufen, sondern auch über iOS, Android und Windows (Phone) verfügbar sein. Mehr als ein Internet-Browser sei nicht erforderlich, auch auf zusätzliche Browser-Plugins wird verzichtet. Dafür soll Facebook tief integriert werden, wodurch sich Songs und Playlisten leicht mit Freunden teilen lassen.

Ähnlich wie iTunes Match soll es eine Funktion geben, mit der sich eine bereits existierende Musiksammlung mit der Datenbank abgleichen lässt. Die eigentliche Veröffentlichung von Woodstock ist später im Jahr zusammen mit Windows 8 und Windows Phone 8 geplant. Zu einem möglichen Preis gibt es keine näheren Details, Zune-Mitglieder sollen aber offenbar die Möglichkeit haben, ihr Abonnement auf den neuen Dienst zu übertragen.

Darüber hinaus berichtet die Webseite, dass sich Microsoft auf der E3 vor allem auf neue Partner-Deals konzentrieren wird, darunter neue TV-Inhalte.