Das Spiele-Repertoire der Xbox 2 wird von zahlreichen namhafter japanischer Entwickler produziert. Nachdem Microsoft Game Studios bereits in der letzte Woche den Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi als Entwickler für die Xbox 2 gewinnen konnte, sollen nun auch Yoshiki Okamoto von Game Republic und Tetsuya Mizuguchi von Q Entertainment an exklusive Inhalte für die kommende Next-Generation-Konsole arbeiten.

Yoshiki Okamoto war bis zum Jahre 2003 bei der japanischen Kult-Spieleschmiede Capcom tätig, bis er im Juli 2003 mit seine eigene Firma Game Republic den Markt bereicherte. Zu seinen Projekten zählten unter anderem auch Resident Evil 4.

Tetsuya Mizuguchi war bis 2003 bei Sega angestellt und Zeichnete sich für die Entwicklung von REZ und Space Channel 5 Part 2 aus. Mit seinem Entwicklerstudio Q Entertainment arbeitet der Programmierer gerade an dem PSP-Titel Lumines, der in Japan bereits veröffentlicht wurde.