Nachdem Microsoft kürzlich ein Event rund um Windows 10 veranstaltete und da ein paar Brocken zum "Windows-Gaming" enthüllte, will der Konzern im März offenbar weiter ins Detail gehen.

Microsoft - Microsoft spricht im März über Windows-Gaming, Cross-Platform und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 58/631/63
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dann nämlich findet mit der Game Developers Conference (GDC) einmal mehr eines der wichtigsten Events rum um das Thema Spiele statt. Microsoft gab die Pläne für die GDC 2015 bekannt und enthüllte, dass unter anderem Xbox-Chef Phil Spencer in den mehr als 16 geplanten Sessions auftreten wird.

So möchte man unter anderem über das Entwickeln von Spielen für Windows 10 und den Features von DirectX12 sprechen. Aber auch Cross-Platform und Gameplay bezüglich PC und Xbox One – inklusive der Cross-Play-Möglichkeit von Fable Legends – sollen behandelt werden.

Eine Präsentation mit dem Titel "Beyond: Binary Choices: How Players Engage with Morality" wird ebenfalls veranstaltet.

Dass Microsoft möglicherweise Ankündigungen auf der GDC 2015 vornehmen könnte, deutete Spencer im Rahmen des 'Windows 10'-Events an.

Das Event ließ enttäuschte PC-Spieler zurück, nachdem Microsoft vorher den Hype entfachte. Einzig Fable Legends für den PC und die Xbox-App für Windows 10 wurden angekündigt.

Zuletzt sprach Microsoft noch davon, weitere "Haupt-Franchises" für PC umsetzen zu wollen. Welche das sein werden, bleibt abzuwarten.