Schon bald will Microsoft über "Windows-Gaming" sprechen, nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren versprach, künftig auch den PC wieder als Gaming-Plattform unterstützen zu wollen.

Microsoft - Microsoft: Es ist an der Zeit, um über Windows-Gaming zu sprechen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMicrosoft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 58/591/59
Age of Empires 4 ist eines der Spiele, das sich die PC-Zocker wünschen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So richtig ins Detail ging Microsofts Phil Spencer zwar nicht, nannte aber den Januar 2015 als den Monat, in dem man darüber reden wolle. Via Twitter schrieb er: "Es ist für uns an der Zeit, über Gaming auf Windows zu sprechen."

Auch wenn noch kein genauer Termin bekannt ist, so darf man sicherlich vom 21. Januar 2015 ausgehen. An diesem Tag findet ein Windows 10 Consumer Event statt, auf dem Microsoft mehr Infos über das kommende Betriebssystem bekannt geben möchte.

Zwar gab es in der jüngsten Vergangenheit hin und wieder einige Bewegungen von Microsoft bezüglich Spiele auf Windows, doch der große Knall blieb aus. Beispielsweise wurde vor nicht allzu langer Zeit Fable Anniversary für den PC veröffentlicht.

In diesem Jahr äußerte sich Microsofts Phil Spencer mehrmals zu dem Thema Windows-Gaming und bestätigte, dass man in diesem Bereich noch weiter ausbauen müsse. Hin und wieder lobte er auch Valves Steam und bezeichnete dies als großartige Plattform für den Verkauf von Windows-Spielen.

Erst im Oktober meinte Spencer, dass Microsoft den PC-Spielebereich im Laufe der Zeit aus den Augen verloren hat. Aber das will man wieder ändern.