Wie Microsoft heute bekannt gab, bekommen die Microsoft Game Studios (MGS) eine eigene Präsenz in Europa. Laut Unternehmensangaben hat der neue europäische Bereich der MGS die Aufgabe, sich um den Markterfolg von MGS-Titeln in Europa zu kümmern und den Kontakt mit europäischen Entwicklern noch weiter zu vertiefen.

Ab dem 6. Mai wird daher das europäische MGS-Office in Reading, Großbritannien, seine Arbeit aufnehmen. Die Leitung obliegt dabei Phil Spencer, General Manager Microsoft Game Studios. " Europa ist für uns sehr wichtig. Wir arbeiten hier schon lange mit einigen der besten Entwicklern der Welt zusammen, wie etwa Lionhead und Rare. Zu unseren Partnern zählen beispielsweise Bizarre Creations, Real Time Worlds und Remedy", so Spencer. "Ich freue mich sehr über das, was wir bereits in Europa erreicht haben und möchte diese Erfolge in Zukunft noch weiter ausbauen - besonders durch die Vertiefung der Beziehungen mit den Entwicklern", kündigt Spencer an.