Erstmals können Windows Vista PC-Spieler und die Xbox Live Community miteinander spielen. Das neue Games für Windows-Live vereint die Welten von Windows Vista und Xbox 360. Nun stehen auch dem Windows PC-Spieler die von Xbox Live bekannten Inhalte wie Gamertags, Achievements, Freundeslisten und integrierte Sprachkommunikation zur Verfügung.

Seit der Veröffentlichung von Shadowrun am 1. Juni 2007 sind Windows Vista Besitzer und Xbox 360 Gamer über die Live Plattform miteinander verbunden. Bis zu 16 Spieler können mit dem packenden First-Person-Shooter plattformübergreifend, gemeinsam oder gegeneinander, in Online-Gefechten antreten. Nur List, Improvisation und der geschickte Einsatz moderner Waffen, uralter Magie und futuristischer Technologie führen zum Sieg.

Ab dem 8. Juni haben nun auch Windows PC-Spieler die Möglichkeit, die Welt vor dem Angriff der Covenant retten, denn dann erscheint Halo 2 für Windows Vista. In der Rolle des Master Chief beschützen sie die Erde vor dem Angriff der Alienhorden. Zusätzlich zum umfangreichen Single-Player Part dürfen sich Gamer in Multiplayer-Matches über Windows Live mit anderen PC-Spielern messen und das erste Mal in der Halo Geschichte Achievements sammeln.

Xbox Live Mitglieder können die Funktionen von Games for Windows-Live automatisch und ohne weitere Kosten nutzen. Sie benutzen ihren gewohnten Gamertag und ihre Freundesliste. Games for Windows-Live bietet allen PC-Spielern die besten Funktionen von Xbox Live, wie Voice-Chat während der Spiele oder ein integriertes Spielerfolge-System (Achievements). Alle Spieler haben auch weiterhin die Wahl zwischen einer Silber- und der Gold-Mitgliedschaft. Die kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft bietet zusätzliche Features wie Multiplayer-Erfolge, automatische Gegnerauswahl nach Skill-Level und natürlich das Cross-Plattform-Gaming. Diese Features können nur Microsofts Games for Windows und Xbox 360 anbieten.