Microsofts CEO Satya Nadella hat just mitgeteilt, dass man 18.000 Stellen abbauen wolle. Davon betroffen sind auch die Xbox Entertainment Studios, ansässig in Santa Monica.

Microsoft - Auch Xbox Entertainment Studios von Schließung betroffen, Quantum Break auch?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 58/701/70
Ursprünglich war ein komplettes Entertainment-Konzept um die Xbox One geplant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Microsoft will weltweit rund 18.000 Stellen abbauen. Davon betroffen sind in erster Linie ehemalige Nokia-Mitarbeiter. Doch auch die Xbox-Divison wird einige Leute verlieren. Phil Spencer, Chef von Microsofts Xbox-Division und Microsoft Studios bestätigte, dass die Xbox Entertainment Studios in Santa Monica geschlossen werden sollen.

Microsoft heuerte erst 2012 die ehemalige CBS Entertainment President Nancy Tellem an, um mit den Xbox Entertainment Studios ein komplettes Netzwerk an Unterhaltungs-Angeboten rund um die Xbox One aufzubauen. Darunter Serien basierend auf exklusiven Microsoft-IPs wie Halo und exklusiven Sport-Übertragungen.

Bereits in Produktion befindliche Serien wie die Halo-Live-Action-Serie und die digitale Halo-Serie Halo: Nightfall, sowie die Doku Signal to Noise, die sich mit dem E.T.-Flop von Atari befasst, sollen noch fertiggestellt werden.

Als Grund dient Microsofts Rückbesinnung auf den Kern der Xbox-Divison, die Rückesinnung auf Spiele. Insider sprechen allerdings auch von einer unorganisierten Struktur innerhalb der Xbox Entertainment Studios, und einem Mangel an Exklusiv-Verträgen.

Die Abkehr von Kinect und dem ursprünglichen Plan einer kompletten Unterhaltungs-Plattform haben der Xbox One allerdings gut getan. In den USA verdoppelten sich die Verkaufszahlen bereits.

Besorgniserregend dürfte die Schließung der Xbox Entertainment Studios für Remedy Entertainments exklusives 'Xbox One'-Spiel Quantum Break sein. Denn immerhin planten Microsoft und Remedy Entertainment mit Quantum Break das, was Defiance versagt blieb - "Wie man das Spiel spielt, hat Auswirkungen auf die Serie und die Serie informiert einen, wie man das Spiel spielen soll." So lautete zumindest der ursprüngliche Plan.

Doch es kann Entwarnung gegeben werden. Just beim Schreiben trudelt das Statement ein, dass sich sowohl das Spiel als auch die Serie weiterhin auf Kurs befinden.