Sobald ihr die Kontrolle über Samus habt, könnt ihr erst mal nicht mehr tun, als euch in der Ego-Perspektive umzusehen. Richtet den Cursor auf die rechte Seite des Schiffes vor euch und scannt das Symbol der Galaktischen Föderation, damit es weitergehen kann. Lauft nach rechts bis zur geöffneten Tür (grünes Symbol auf der Karte) und begebt euch in den nächsten Korridor. Rennt bis zum Ende durch, lasst euch von der Erschütterung nicht aus der Ruhe bringen und biegt nach links in den angrenzenden Gang – Samus läuft nun geradeaus.

Von hier an steht Samus unter Beobachtung der Galaktischen Föderation.

Im Raum dahinter erwartet euch eine längere Zwischensequenz, in der Samus ihre alten Bekannten trifft, unter anderem Anthony Higgs und Adam Malkovich von der Föderation. Folgt dem Plausch und der Rückblende in Samus’ Vergangenheit aufmerksam, visiert danach die geschlossene Tür an und sprengt sie mit einer Rakete weg. Zwischensequenz.

Metroid: Other M - Samus Aran in Action2 weitere Videos

Anschließend darf Samus ihre Bomben und Raketen erst dann verwenden, wenn Adam den Gebrauch erlaubt. Gewöhnt euch also dran, zunächst ohne all das auszukommen, und folgt dem Verlauf des Korridors. Irgendwann werdet ihr von fliegenden Gegnern überrascht, die ihr einfach wegklatschen könnt. Drückt einfach wie wild auf die Schusstaste, damit Samus die Viecher automatisch ins Visier nimmt. Wenn ihr flott seid, dann habt ihr sie binnen weniger Sekunden ohne Mühe besiegt.

Nehmt danach den roten Schalter am Gitter unter die Lupe und feuert mit dem aufgeladenen Charge-Beam drauf. Das Gitter hebt sich ein Stück, sodass ihr mit dem Morph-Ball drunter durchrollen könnt. Hüpft nun über die folgenden kleinen Plattformen Stück für Stück nach oben. Knallt die kleinen Gegner im Hintergrund ab und hüpft über die folgenden Plattformen nach rechts weiter – euch erwarten noch ein paar mickrige Feinde. Alles kein Problem.

Spurtet durch den folgenden Korridor, macht die paar kleinen Viecher platt, die unterwegs über euch herfallen, und ihr gelangt in eine größere Kammer mit einer Treppe im hinteren Bereich. Rechts die Tür zum Badezimmer könnt ihr getrost ignorieren – ihr findet nichts dahinter. Lauft stattdessen die Treppe hoch und nähert euch dem Terminal. Samus aktiviert es automatisch, woraufhin sich die Tür links daneben öffnet.

Samus eilt dem Hilferuf hinterher - was verbirgt sich dahinter?

Guckt euch im folgenden Raum den hinteren Bereich genauer an, wo euch nur ein Wand-zu-Wand-Sprung weiterhilft. Oben angekommen durchschreitet ihr die geöffnete Tür. Die winzigen Feinde dahinter fangen sich ein, zwei schnelle Schüsse ein. Der kleine Schacht zu eurer Linken, in den ihr als Morph-Ball hineinrollen könnt, bringt euch erst weiter, wenn Samus die Erlaubnis für die Bombennutzung bekommen hat. Also prägt euch die Stelle gut ein – dahinter lauert ein wertvoller. Energietank.

Weiter geht’s geradeaus durch die Tür; macht auf der Brücke alle Geemer platt und rennt weiter der Nase nach. Am Ende der kleinen Treppe nehmt ihr die Tür links und feuert im folgenden Gang auf alles, was sich bewegt. Hüpft über die schimmernden Plattformen peu à peu nach oben. Lauft am Fahrstuhl vorbei und nehmt die Tür im Gang links daneben. Ihr gelangt zu einem Speicherpunkt, wo nebenbei eure Lebensenergie aufgefrischt wird. Diese Punkte könnt ihr übrigens so oft benutzen, wie ihr wollt. Es folgt ein langgezogener Gang und nach wenigen Metern stolpert ihr in euren ersten Bosskampf.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: