Wer Metroid: Other M einmal durchspielt, der schaltet den Theater Modus frei.

Metroid: Other M - Kommt mit Theater Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 72/841/84
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der ist zwar nicht neu, allerdings in nur wenigen Spielen zu finden. Metal Gear Solid 3: Subsistence ist zum Beispiel einer der wenigen Titel, die euch das ganze Spiel noch einmal als Film erleben lassen.

In Other M ist dieser Film etwa zwei Stunden lang und wie eine DVD in mehrere Kapitel aufgeteilt. Allerdings sind darin nicht nur alle Zwischensequenzen des Spiels enthalten, es wurden auch Gameplay-Sequenzen eingefügt.

Das sind allerdings keine Wiederholungen aus dem eigenen Spiel, sondern wurden schon vorher aufgezeichnet. „Ich wollte das tun“, erklärt Yoshio Sakamoto, einer der Väter der Metroid-Serie. „Aber wir nehmen stattdessen die Daten unseres eigenen Spiels, weil wir dadurch dem Spieler auch hinweise geben können. Etwa, man kann diesen Boss auch auf diese Weise töten und so weiter.“

Der Modus dient auch dazu, die Story besser verstehen zu können. So entdeckt man vielleicht Dinge, die man übersehen hat oder bemerkt Dialoge, die im Nachhinein mehr Sinn machen.

Yosuke Hayashi vom Entwickler Team Ninja hat übrigens noch einen interessanten Hinweis parat. So glaubt er, dass Spieler beim ersten Durchspielen nur etwa 30 Prozent aller Items finden werden.

Metroid: Other M ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.