Ein Metroid-Spiel hätte es fast auf das Nintendo 64 geschafft.

Metroid - Fast hätte es ein Metroid-Spiel für das N64 gegeben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 84/1161/1
Samus hätte fast ein eigenes Spiel auf dem N64 bekommen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Nintendo 64 brachte unzählige Toptitel mit vielen bekannten Nintendo-Charakteren hervor. Samus Aran hatte allerdings kein eigenständiges Spiel. Wie Metroid-Miterfinder Yoshio Sakamoto in einem Interview verrät, gab es bei Nintendo aber durchaus Pläne dafür.

„Ich habe über die Möglichkeit nachgedacht, ein Metroid für das N64 zu machen, aber ich dachte, ich sollte nicht derjenige sein, der es entwickelt. Als ich den N64-Controller in meinen Händen hielt, konnte ich mir einfach nicht vorstellen, wie man ihn verwenden könnte, um Samus zu steuern. Für mich war es also einfach noch zu früh, um zu dieser Zeit selbst ein 3-D-Metroid zu machen.“

„Nintendo hat zu der Zeit ein anderes Unternehmen gefragt, ob sie nicht eine N64-Version von Metroid machen würden. Sie lehnten allerdings ab, weil sie es sich nicht zugetraut haben, ein N64-Metroid zu machen, das im Vergleich mit Super Metroid überzeugen könnte. Das nehme ich als Kompliment auf für das, was wir mit Super Metroid erreicht haben.“

Um welchen Entwickler es sich dabei gehandelt hat, konnte Sakamoto allerdings nicht preisgeben. Dafür kam er noch kurz auf Metroid Dread zu sprechen. Dabei soll es sich um ein 2-D-Metroid für den Nintendo DS handeln, das allerdings nie offiziell angekündigt wurde.

Zwar leugnet er nicht, dass es ein solches Projekt in der Vergangenheit tatsächlich gegeben hat, allerdings steht nicht fest, ob es wieder aufgegriffen wird. Am liebsten würde er, wenn es überhaupt möglich ist, die ganze Situation zurücksetzen und noch einmal von vorne beginnen.

Metroid: Other M ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.