Auch wenn auf der E3 2014 in dieser Woche nichts von Metroid zu hören war, so hat Nintendo mit der Reihe noch lange nicht abgeschlossen.

Metroid - Nintendo will weiterhin 2D- und 3D-Metroid-Spiele entwickeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/1
Wie geht es mit Metroid weiter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit Kotaku meinte Nintendos Shinya Takahashi, zwar schon länger kein neues Spiel mehr aus der Reihe veröffentlicht zu haben, intern aber spreche man bereits über die Zukunft. Zum jetzigen Zeitpunkt würde es zwei unterschiedliche Arten von Metroid-Spielen geben.

Da wäre einmal natürlich der Stil der Prime-Reihe (also Shooter) und andererseits der eher traditionelle Stil im 2D-Gewand. Bei Nintendo sei man der Ansicht, sich um beide Stile kümmern zu müssen. Er hoffe daher, irgendwann in Zukunft mehr darüber reden zu können.

Damit deutete er also an, dass Nintendo möglicherweise ein 2D- und 3D-Metroid in Entwicklung haben könnte oder zumindest plant.

Der letzte Teil war Metroid: Other M und kam vor vier Jahren für die Wii heraus. Das letzte Metroid Prime hingegen erschien 2007 und brachte die Shooter-Reihe zu einem Ende. Inwieweit Nintendo hier nach Metroid Prime 3: Corruption ansetzen könnte, bleibt abzuwarten.