Eine Metroid-Verfilmung ist zwar nicht bestätigt. Sollte Nintendo aber doch mit einem Studio daran arbeiten wollen, hätten sie auch bereits eine Interessentin für Samus Aran: Brie Larson würde sie nur allzu gerne verkörpern.

Könnten wir Captain-Marvel-Darstellerin Brie Larson demnächst auch als Samus Aran sehen?

Brie Larson, die für ihre Darbietung in Raum einen Oscar gewann, dürfte den meisten aktuell allerdings noch eher aus Kong: Skull Island bekannt sein. Das wird sich mit Sicherheit im kommenden Jahr ändern, wenn sie in gleich zwei Marvel-Streifen innerhalb des Marvel Cinematic Universe ihren großen Aufttritt als Captain Marvel haben wird: Einmal als Hauptdarstellerin des gleichnamigen Solostreifens und einmal im heiß erwarteten Avengers 4. Larsons Karriere bei Marvel Studios wird da ihren Anfang nehmen, während altgediente Superhelden-Darsteller ihren Abschied nehmen. Das bedeutet aber nicht, dass die 29-Jährige keine Zeit mehr für anderweitige Projekte haben wird. Larson ist immerhin im Independent-Film zuhause und - was viele nicht ahnen dürften - großer Gaming-Fan. So twitterte sie "Ich liebe euch" an Nintendo of America, als The Legend of Zelda: Breath of the Wild angekündigt wurde. Und Abzu bezeichnet sie als ihren "Rückzugsort", wenn sie mal Ruhe brauche.

Und offenbar ist Larson auch ein großer Fan der Metroid-Reihe, denn zu Halloween verkleidete sie sich dieses Jahr als Zero Suit Samus, wie man auf ihrem Instagram-Profil sehen kann. Das zeigt: Larson weiß, wovon sie spricht, denn sonst hätte sie nicht ausgerechnet Zero Suit Samus gewählt, sondern vielleicht Samus Arans typische Rüstung in Auftrag gegeben (Das Geld hätte sie ja), und Larson zeigt offen, dass sie eine Gamerin ist, was bei Hollywoodstars nicht üblich ist.

Auf die Frage eines Fans, ob ihr Halloween-Outfit einem möglichen Metroid-Film noch am nächsten komme, antwortete die Schauspielerin zudem:

"Ich hoffe es nicht. Ich will diesen Film drehen."

Eine Metroid-Verfilmung mit Brie Larson in der Hauptrolle? Für Fans könnte es nicht besser kommen. Nintendo gilt zwar als gebranntes Kind, was Hollywood-Verfilmungen ihrer Franchises angeht - man erinnere sich hierbei nur an den unsäglichen Super Mario Bros. mit Bob Hoskins und John Leguizamo in den Hauptrollen als Klempner-Brüder - aber in letzter Zeit zeigt sich das Unternehmen mit Sitz in Kyoto wieder offen für Filme. So arbeitet Nintendo gemeinsam mit Illumination Studios, also den Machern der Ich einfach unverbesserlich-Reihe inklusive des Spin-offs Minions, an einem Super-Mario-Animationsfim. Gerüchten zufolge plant Castlevania-Produzent Adi Shankar eine Animationsserie zu The Legend of Zelda. Da wäre eine Live-Action-Version von Metroid doch gar keine schlechte Idee? Denn bereits 2004 plante John Woo einen solchen Film. Dieser wurde dann allerdings auf Eis gelegt.