Nachdem Deep Silver Metro Redux bereits im April bestätigte, kündigte das Unternehmen jetzt verbesserte Versionen von Metro 2033 und Metro: Last Light offiziell mit einer Pressemitteilung an.

Metro Redux - Metro-Neuauflage für PC, Xbox One und PS4 mit besserer Grafik, Features und mehr

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMetro Redux
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/20
Mit Metro Redux werden beide Metro-Spiele nicht nur optisch verbessert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen wird Metro Redux im Sommer nicht nur für Xbox One und PlayStation 4, sondern ebenso für den PC. Versprochen wird eine "aufpolierte Next-Gen-Grafik, flüssiges Konsolen-Gameplay mit 60 Bilder pro Sekunde (FPS) sowie viele neue und verbesserte Inhalten und Features".

Laut Deep Silver sei Metro Redux mehr als nur ein HD-Upgrade. So wurde also Metro 2033 auf die neueste Version der 4A Engine gebracht, wodurch das Spiel die Grafik- und Gameplay-Verbesserungen von Last Light nutzt.

Freuen darf man sich auf erweiterte Lichteffekte, dynamisches Wetter, noch detailliertere Charaktere mit besseren Animationen, dynamischere Zerstörung und bessere Rauch-, Feuer- und Partikeleffekte.

Außerdem warten auf euch eine fortschrittliche Feind-KI, bessere Kampf- und Tarnmechanismen, besseres Waffenhandling, eine direktere, intuitive Steuerung sowie Features aus Last Light. Dazu gehören etwa das Abwischen der Maske, Waffen-Anpassungen und das leise Ausschalten von Gegnern.

2 weitere Videos

Aber auch bei Last Light gibt es Verbesserungen, sowohl in Sachen Grafik als auch Gameplay. Außerdem sind alle bisher veröffentlichten 'Season Pass'-Inhalte mit dabei.

"Spieler, denen das Survival-Horror-Gameplay von Metro 2033 besser gefallen hat, können nun beide Kampagnen im "Survival"-Spielstil spielen, bei dem ein nervenaufreibender Überlebenskampf mit begrenzten Mitteln, tödlicher KI und längerer Nachladezeit im Vordergrund steht. Spieler, die das eher actionorientierte Gameplay von Metro: Last Light bevorzugen, versuchen sich am "Spartaner"-Spielstil, und schicken Artyom mit mehreren mächtigen Kampffähigkeiten und wesentlich mehr Ressourcen in den Kampf", heißt es.

Beide Spiele werden irgendwann im Sommer digital für jeweils 19,99 Euro erhältlich sein, wobei auch eine Box-Version mit beiden Titeln für 39,99 Euro kommt. Später folgen eigenständige "Linux- und SteamOS-Versionen".

Metro Redux ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.