Deep Silver gab die Hardwareanforderungen zu Metro: Last Light bekannt, die den meisten PCs teilweise Alterserscheinungen bescheinigen dürften. Um in den "optimalen Einstellungen" spielen zu können, sind nämlich eine Geforce 690 bzw. eine Titan notwendig.

Metro: Last Light - "Optimale Systemanforderungen" fallen üppig aus - Geforce 690 / Titan empfohlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 80/911/91
Ein potenter Rechner wäre bei Last Light von Vorteil.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer die Tauglichkeit seines Rechners testen möchte, kann dies mit dem NVIDIA GPU Analyzer tun. Zu finden ist dieser für Metro: Last Light unterwww.geforce.com/.../gpu-analyzer.

Erscheinen wird Metro: Last Light am 17. Mai für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Mehr zu dem Shooter erfahrt ihr in unserer Metro: Last Light Vorschau.

Minimum

Betriebssystem: XP (32-Bit), Vista, 7 oder 8
Prozessor: 2.2 GHz Dual Core z.B. Intel Core 2 Duo
Arbeitsspeicher: 2GB
Direct X: 9
Grafikkarte: DirectX 9, unterstützt Shader Model 3 z.B. NVIDIA GTS 250 (oder ähnliche) AMD z.B. HD Radeon 4000 Serie) oder höher

Für 3D Vision Unterstützung: NVIDIA GTX 275 oder höher / 120Hz Bildschirm / NVIDIA 3D Vision Ausrüstung für Windows Vista, 7 oder 8

Empfohlen

Betriebssystem: Vista, 7 oder 8
Prozessor: 2.6 GHz Quad Core e.g. Intel Core i5
Arbeitsspeicher: 4GB
Direct X: 11
Grafikkarte: NVIDIA GTX 580/660 Ti (oder ähnliche AMD z.B. 7870) oder höher

Für 3D Vision Unterstützung: NVIDIA GTX 580/660Ti oder höher / 120Hz Bildschirm / NVIDIA 3D Vision Ausrüstung für Windows Vista, 7 oder 8

Optimal

Betriebssystem: Vista, 7 or 8
Prozessor: 3.4 GHz Multi-Core e.g. Intel Core i7
Arbeitsspeicher: 8GB
Direct X: 11 Grafikkarte: NVIDIA GTX 690/NVIDIA Titan

Für 3D Vision Unterstützung: NVIDIA GTX 690 / 120Hz Bildschirm / NVIDIA 3D Vision Ausrüstung für Windows Vista, 7 oder 8

Metro: Last Light ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.