In einer Pressemitteilung gab 4A Games Details zu den kommenden DLC-Plänen rund um Metro: Last Light, die den Spielern einen düsteren Sommer bescheren sollen. Insgesamt vier DLCs befinden sich derzeit in Entwicklung, wobei diese mit dem Season Pass etwas günstiger auf der Konsole oder dem PC landen können. Der ist schon jetzt erhältlich und kostet 14,99 Euro bzw. 1.200 MS Points. Plus-Mitglieder erhalten darauf bis zum 5. Juni zusätzlich 25 Prozent Rabatt.

Metro: Last Light - Details zu den kommenden DLC-Plänen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/40Bild 52/911/91
In den nächsten Monaten wird Metro: Last Light um Story-DLCs erweitert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Artjoms Geschichte wird in Metro: Last Light zu Ende erzählt, aber es gibt noch genug andere Charaktere, deren Geschichten wir erzählen können, beliebte Schauplätze aus der Metro-Reihe, die unsere Fans noch einmal sehen möchten, und einige neue Herausforderungen, die 4A angehen wollte", so Andrew Prokhorov, Creative Director von 4A Games. "Wir arbeiten seit der Fertigstellung des Spiels an diesen neuen Storys und planen, sie im Laufe des Sommers zu veröffentlichen."

Im Juni wird das sogenannte Faction Pack erscheinen, das ebenfalls wie das Chronicles Pack neue Singleplayer-Inhalte mit sich bringt und die Geschichte erweitert. Ins Details dazu ging 4A Games noch nicht.

Später wird das Tower Pack erscheinen, welches Metro-Veteranen "eine einzigartige Solo-Herausforderung" bieten soll. Das Developer Pack hingegen liefere "kreativen Spielern einige interessante Werkzeuge, mit denen sie die Welt von Metro erkunden können".

Metro: Last Light ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.