Eigentlich sollte Metro Exodus noch Ende 2018 auf PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Doch dieser Plan lässt sich nun nicht mehr umsetzen, wie der Publisher THQ Nordic und Entwicklerstudio Deep Silver in einem Finanzbericht feststellen mussten.

Auf diese Szenen müssen wir uns nun ein bisschen länger gedulden:

Metro Exodus - E3 2017: Erster TrailerEin weiteres Video

Demnach erscheint Metro Exodus nun erst im ersten Quartal 2019. Ein herber Schlag für die Fans, die sich auf die Shooter-Fortsetzung gefreut haben. Dennoch wird so immerhin sichergestellt, dass Metro Exodus nicht einfach lieblos auf den Markt geworfen wird. Stattdessen nehmen sich die Entwickler Zeit, um verbliebene Ecken und Kanten auszubessern und so den Wünschen nachzukommen, die die Fans da draußen haben. Ein weiterer Grund könnte der zunächst geplante Release-Zeitraum sein. Die Vorweihnachtszeit ist jedes Jahr mit Spielen vollgepackt. Metro Exodus könnte vielleicht ein wenig untergehen und hat im neuen Jahr eine größere Chance bei den Spielern.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Das Licht der Welt

In Metro Exodus werdet ihr deutlich mehr Zeit an der Oberfläche des Ödlands verbringen. Denn weite Gebiete sind nun wieder bewohnbar geworden und laden euch zum Erkunden ein. Jedoch gibt es natürlich immer noch die Bedrohung durch Mutanten, die ihren Lebensraum nur ungern aufgeben wollen.

Metro Exodus erscheint am 22. Februar 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.