THQ’s Horrorshooter Metro 2033 bekam kürzlich erst ein Patch, nachdem der Download Content „Ranger Pack“ veröffentlicht wurde. Wie es aber scheint, macht der Patch auf manchen Systemen jedoch Probleme mit den Achievements.

Metro 2033 - Update verhindert Achievements

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 66/811/81
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einigen Berichten zufolge verhindert der Patch alle Achievements im Spiel. Oder auch nur diejenigen des Ranger Packs. Dennoch ist es ein Problem, das der Korrektur bedarf.

Den Mitteilungen zufolge, die über den offiziellen Metro 2033 Twitteraccount veröffentlicht wurden, ist das Problem dem Publisher seit dem 3. August bekannt. Und kurze Zeit später, am 5. August, wurde festgestellt, dass das Problem in den Einflussbereich von Microsoft fällt.

In einer Stellungnahme gegenüber dem Spielemagazin Joystiq sagte ein THQ Repräsentant: „Wir sind uns bewusst, dass einige Spieler Probleme mit den Achievements für das Ranger Pack zu Metro 2033 haben. Momentan untersuchen wir diese Vorfälle in Zusammenarbeit mit Microsoft und erwarten in kürze eine Lösung dafür zu finden.“

Der Repräsentant fügte hinzu, dass das Unternehmen „in den nächsten Tagen“ mehr zu dem Problem wüsste.

Das Ranger Pack fügt dem Hauptspiel die Möglichkeit zu, es im „Ranger-Modus“ durch zu spielen. Damit wird die Menge an Munition, die man während des Spiels findet, dramatisch reduziert, aber zugleich auch der Schaden, der den Gegnern zugefügt wird, immens erhöht. Außerdem fügt es den „Ranger Hardcore“-Modus hinzu, der das HUD ausblendet und so freie Sicht auf das Geschehen gibt.

Metro 2033 ist für PC und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.