Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain entpuppt sich für Konami als erwarteter Hit. Der Publisher schaltete in Japan eine Anzeige, wonach man weltweit über drei Millionen Exemplare ausgeliefert habe.

Da darf sich Designer Hideo Kojima auf die Schulter klopfen

Im Grunde konnte man bereits damit rechnen, dass Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain nach all dem Rummel im Vorfeld zu einem Hit würde. Schließlich soll es angeblich Mastermind Hideo Kojimas letztes Metal Gear Solid sein. Zumindest ist der Star-Designer nicht mehr bei Konami angestellt und seine einst quasi-unabhängige Abteilung Kojima Productions aufgelöst.

Nun hat Publisher Konami auf mehreren japanischen Webseiten eine Anzeige geschaltet, die über drei Millionen ausgelieferte Day-One-Exemplare von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain feiert. Damit habe man auch den Wert des Vorgängers Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots erreicht. Wie war das nochmal mit dem Boykott?

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist erhältlich für PS4, Xbox One, PC, PS3 und Xbox 360.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.