Das Verwirrspiel um Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain geht ein wenig weiter, nachdem das Spiel gestern offiziell im Rahmen der GDC 2013 angekündigt wurde. Berichteten wir gestern noch, dass The Phantom Pain und Metal Gear Solid: Ground Zeroes Teil von Metal Gear Solid 5 bzw. ein und dasselbe Spiel sind, sieht es nun schon wieder ganz anders aus.

The Phantom Pain und Ground Zeroes sind doch unterschiedliche Spiele.

Zumindest laut einem Bericht von Siliconera, die direkt bei Konami nachgefragt haben und von Jay Boor, Director of Public Relations, erklärt bekamen, dass es sich tatsächlich um zwei Spiele handelt.

Ground Zeroes stelle den Prolog zu Metal Gear Solid 5 dar, und 9 Jahre später würde "The Phantom Pain" stattfinden. Wie Kojima über Twitter schrieb, handelte es sich bei der auf der GDC zu sehenden Demo um den Anfang von The Phantom Pain, der als Tutorial spielbar sein wird.

Jay Boor meinte noch, wie es übrigens auch in der offiziellen Pressemitteilung stand und am Ende des GDC-Trailers zu sehen ist, dass The Phantom Pain definitiv für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen wird. Ob das aber auch für Ground Zeroes gilt, wollte er nicht beantworten.

Auf die Frage, ob beide Spiele möglicherweise in einem Bundle erscheinen oder sich auf dem gleichen Datenträger befinden werden, so wollte er dazu derzeit noch nichts bestätigen.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Offizieller Trailer15 weitere Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.