Hier folgt der Guide für die dritte Mission. Die Tipps für dieses Kapitel sind:

  • Nähert euch mit D-Horse dem Dorf von Westen her an
  • Späht mit dem Fernrohr von einem hohen Plateau die Basis aus und markiert die Feinde, vor allem den Kommandanten
  • Versucht, langsam das Dorf zu infiltrieren udn den Kommandanten lebend zu extrahieren
  • Alternativ: Benutzt ein Scharfschützengewehr, um ihn aus der Ferne auszuschalten
  • Alternativ: Ruft euren Helikopter rein, damit er den Kommandanten tötet

Es gilt, einen Spetznatz-Kommandanten auszuschalten. Nehmt den Einstiegspunkt rechts des Dorfes und idealerweise bei Nacht. Reitet mit D-Horse ein Stückchen und ihr landet auf einer Anhöhe, von der aus ihr das Dorf super ausspähen könnt. Es gibt hier sehr viele Soldaten - ein offenes Feuergefecht ist keine so gute Idee.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer15 weitere Videos

Das Gute: Wenn ihr ankommt, gibt der auszuschaltende Kommandant gerade im Hof des auffälligen zentralen Hauptgebäudes einigen Soldaten ein paar Anweisungen, also könnt ihr ihn schonmal markieren. Hier bietet sich auch Möglichkeit, die Mission blitzschnell abzuschließen, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat: Habt ihr bereits das Renov ICKX Scharfschützengewehr erforscht, könnt ihr den Kommandanten von hier aus einfach erschießen - ein Kopfschuss ist schwer, aber nicht unmöglich, aber nach zwei Körpertreffern ist er auch hin. Dann dreht ihr auf dem Absatz um, und bevor irgendwer in der Basis reagieren kann, reitet ihr auch schon auf D-Horse in den Sonnenuntergang. Macht ihr das schnell genug, ist es eine S-Wertung fast sicher. Außerdem gibt es ein optionales Ziel dafür, den Kommandanten aus mehr als 100 Metern auszuschalten.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Komplettlösung, Tipps & Tricks: Missionen, Operationen und Story gelöst

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 250/2811/281
Wenn ihr eine andere Tageszeit erreichen wollt und nicht gerade im Kampf steckt, könnt ihr mit der Phantomzigarre die Zeit verstreichen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine noch leichtere, aber dafür kostspieligere Variante ist es, euren Unterstützungshubschrauber herbeizurufen. Markiert den Hof, in dem sich der Commander und seine Soldatengruppe befinden, und der Hubschrauber wird eintreffen, die Gruppe unter Beschuss nehmen und ziemlich wahrscheinlich den Kommandanten töten. Kostspielig ist dieses Unterfangen in mehrerlei Hinsicht. Zum ersten kostet es GMP, den Hubschrauber überhaupt erstmal anzufordern. Zum zweiten sorgt der Einsatz eines solchen Hubschraubers dafür, dass eure Wertung für die Mission nicht mehr höher werden kann als A. Zum dritten und wichtigsten aber: Höchstwahrscheinlich geht euer Helikopter, so, wie er zur Zeit ausgestattet ist, unter dem Feuer der Soldaten kaputt und stürzt ab. Und den zu ersetzen ist richtig teuer.

Den Kommandanten rausholen und D-Dog finden

Hinzu kommt: Wie Miller per Funk andeutet, ist es eigentlich eine Verschwendung, den Kommandanten zu töten. Stattdessen sollte man ihn extrahieren. Um das zu erreichen, müsst ihr aber natürlich nah ran. Markiert normal die Feinde. Achtet auch auf die im Aussichtsturm und auf den Dächern der Lehmhütten. Nähert euch der Basis seitlich und dünnt von außen her die Wachen aus - die auf den Lehmhütten könnt ihr schallgedämpft abschießen oder ihr schleicht in die Hütten, klettert die Leitern hinter ihnen hoch und würgt sie. Euer Ziel ist das Hauptgebäude, in dem Wohnzimmer, in dem Musik spielt (nicht vergessen, das Tape mitzunehmen) steht der Kommandant ganz alleine herum. Schießt ihm einen Betäubungspfeil in den Kopf, zerrt ihn nach draußen und lasst ihn abholen. Nun exfiltriert ihr und reitet auf D-Horse weg, um die Mission abzuschließen. Gegenüber dem anderen Kroppzeug von Soldaten, die ihr so finden könnt, ist der Kommandant schon ein ziemlich guter Verbündeter - er liegt im oberen Mittelfeld der Qualitätsskala.

Übrigens: Ungefähr zu diesem Zeitpunkt wird euch irgendwann ein kleiner Wolfshund-Welpe begegnen, der sehr zutraulich ist und euch ankläfft. Nähert euch ihm und extrahiert ihn mit dem Fulton, dann gewinnt ihr einen Freund fürs Leben - der kleine Diamond Dog wird euch in der Mother Base schon bald mit dem Namen "D.D." bzw D-Dog begrüßen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: